Jetzt anrufen: +43 7239 70310
Termin buchen

Update 2023 – Jetzt sinken die Fensterpreise

Profitieren Sie von den Markttrends 2023 und von sinkenden Fensterpreisen!

Die Bauwirtschaft begann bereits im letzten Jahr aufgrund verschiedener Krisen zu schwächeln. Auch die Fensterbranche konnte sich diesem negativen Trend nicht entziehen und hat in den vergangenen Monaten einen Rückgang zu verzeichnen. Der private Konsum ist ebenfalls zurückhaltend, was Investitionen in den eigenen vier Wänden betrifft. Dies ist hauptsächlich auf die stark gestiegenen Kosten und das hohe Zinsniveau zurückzuführen. Aktuell fließen auch viele Investitionen eher in neue Heizungsanlagen oder Photovoltaik-Projekten.

Aufgrund der nachlassenden Bautätigkeiten erleben wir nun eine positive Wende, die sich in einer Entspannung der Preissituation bei Rohstoffen widerspiegelt. Auch die Energiekosten haben sich wieder etwas normalisiert und steigen nicht mehr so rasant an.

All dies hat direkte Auswirkungen auf die Fensterpreise, die in naher Zukunft vermutlich sinken werden.

Hintergründe der Preisentwicklung

Zu den Hauptkomponenten eines Fensters gehören Kunststoff oder Holz und Glas. Diese Materialien sind für die Fensterherstellung essenziell. Und wer hätte gedacht, dass die Preise für diese Rohstoffe wieder mal sinken könnten?

Angesichts der jüngsten Marktentwicklungen haben einige Fensterhersteller ihre Preise von einem hohen Niveau ausgehend wieder gesenkt. Das bedeutet gute Nachrichten für alle, die planen, ihre Fenster zu erneuern und in die thermische Sanierung des Gebäudes investieren möchten.

Diese Preisreduktionen sind keineswegs geringfügig. Viele Fensterfirmen senken ihre Preise um durchschnittlich 5–10 %. Das klingt nach Musik in den Ohren von Bauherren, Renovieren und Hausbesitzern, nicht wahr?

 

Nutzen Sie den Markt zu Ihrem Vorteil

Die Frage ist jetzt, wie können Sie von diesen sinkenden Fensterpreisen profitieren? Hier sind ein paar Tipps:

 

Darum ist ein Fenstertausch wichtig

Fenster sind ein unverzichtbares Element jeder Immobilie. Sie tragen nicht nur zum Aussehen eines Gebäudes bei, sondern schützen uns auch vor diversen Umwelteinflüssen. Überdies tragen sie maßgeblich zur Energieeffizienz bei und erhöhen merklich den Wohnkomfort.

Die Kosten für Fenster stellen jedoch oft einen erheblichen Posten in den Bau- oder Renovierungsbudgets dar.

Die aktuellen Preisrückgänge sind daher eine willkommene Erleichterung für Bauherren und Renovierer. Sie ermöglichen es jetzt Bauherren lukrative Angebote zu bekommen, damit der aufgeschobene Fenstertausch endlich durchgeführt werden kann.

 

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt die Fenster austauschen zu lassen

Der Fenstermarkt durchläuft gerade eine Phase der Veränderung, angetrieben durch die Marktdynamik in der Bauwirtschaft, hohem Zinsniveau und allgemeiner Zurückhaltung der Konsumenten. Aber wie das alte Sprichwort sagt: „In jeder Krise liegt eine Chance“. Jetzt ist der Zeitpunkt, um von den sinkenden Fensterpreisen zu profitieren und qualitativ hochwertige Fenster zu erschwinglichen Preisen zu erwerben.

Egal, ob Sie planen, ein neues Haus zu bauen, eine Renovierung durchzuführen oder einfach nur Ihre alten Fenster zu ersetzen – Sie können von den aktuellen Markttrends profitieren. Lassen Sie diese Gelegenheit nicht ungenutzt verstreichen!

Icon Extra-Tipp

EXTRA-TIPP: Halten Sie den Fördermarkt im Blickfeld
Generell lässt sich sagen, dass es für den Fenstertausch in den letzten Jahren immer Förderungen gab, die mal höher und mal niedriger ausfielen. Wenn Sie einen Fenstertausch planen, empfehlen wir, sich vor Projektbeginn über die aktuellen Fördermöglichkeiten zu informieren. Derzeit gibt es in Österreich sehr attraktive Förderungen, insbesondere den sogenannten Sanierungsbonus.

 

FAQ – Ihre Fragen zum Thema Fensterpreise sinken

Der Hauptgrund für den Preisrückgang bei Fenstern liegt in der Marktdynamik.

Aufgrund der Teuerung der Baumaterialien im letzten Jahr wird weniger gebaut und die Nachfrage nach neuen Fenstern und Türen sinkt kontinuierlich. Hinzu kommt, dass die Erhöhung der Lebenshaltungskosten viele Österreicherinnen und Österreicher dazu zwingt, den Gürtel enger zu schnallen und Investitionen in das Eigenheim aufzuschieben.

Diese Marktsituation hat zu einer Abwärtsbewegung bei den Rohstoff- und Energiepreisen geführt und somit die Produktionskosten für die Fenster gesenkt. Sie profitieren direkt von diesen aktuellen Marktdynamiken, da viele Fensterhersteller die Kostenersparnis in der Produktion an Sie weitergeben.
Die Zukunft der Fensterpreise bleibt ungewiss. Aktuelle Krisen haben sowohl preissteigernde als auch preissenkende Auswirkungen. Es ist daher nicht möglich, vorauszusagen, ob die Fensterpreise weiterhin sinken, auf ihrem derzeitigen Niveau verharren oder sogar wieder steigen werden.

Basierend auf der gegenwärtigen Marktsituation, gehen wir nicht von signifikanten Preissteigerungen für das Jahr 2023 aus. Im Gegenteil, es könnte sogar sein, dass der eine oder andere Anbieter seine Preise weiter senken wird.
Nein, im Moment reduzieren viele Fensterproduzenten pauschal ihre gesamte Produktpalette. Ob es sich dabei um Fenster aus Kunststoff, Holz oder Aluminium handelt, Sie haben jetzt bei jedem Materialtyp die Möglichkeit, von den Preisreduzierungen zu profitieren.

Natürlich können sich aufgrund der unterschiedlichen Preisbewegungen bei den Rohstoffen verschiedene Rabatte ergeben. Wir stehen gerne bereit, Sie zu beraten und das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis für Ihre Anforderungen zu ermitteln.
Die exakte Ersparnis beim Fensterkauf hängt von diversen Einflussfaktoren ab. Die Fenstergröße, das Material und die Art der Verglasung spielen hierbei eine wesentliche Rolle. Zudem variieren die Preise je nach Auslastung der Produktionskapazitäten der Fensterfirmen erheblich. Wenn ein Unternehmen einen Auftrag benötigt, um seine Produktionsauslastung zu optimieren, dann passen sie entsprechend den Preis an. Diese Praxis ist hauptsächlich bei großen Fenstermarken gängig.

Nun zur eigentlichen Antwort auf die Frage. Bei einem durchschnittlichen Fenstertausch können Sie im Vergleich zu den Preisen der letzten Jahre bestimmt mehrere hunderte Euro sparen. Nutzen Sie daher die Gelegenheit!
Als langjährig tätige Fensterfirma in Oberösterreich können wir Sie da  beruhigen: Keine Sorge, eine Preisreduktion hat definitiv keinen negativen Einfluss auf die Qualität eurer Fenster – zumindest auf unsere Produkte und Lieferanten!

Eine Preisreduktion kommt oft vor, wenn die Kosten für Rohstoffe sinken. Vielleicht denken Sie jetzt: „Okay, aber wenn die Kosten sinken, sinkt dann nicht auch die Qualität der Materialien?“ Verständlich, dass Ihnen das durch den Kopf geht! Aber lassen Sie uns dieses Mal auseinanderklamüsern:

Qualität trotz sinkender Preise? Ja, das geht!

Stellen Sie sich vor, Sie sind in einem Supermarkt und Sie sehen Ihr Lieblingsbrot reduziert. Denken Sie da, das Brot ist jetzt schlechter, weil es günstiger ist? Wahrscheinlich nicht, oder? Genauso ist das auch mit den Fenstern. Eine Preisreduktion bedeutet nicht zwangsläufig, dass die Qualität leidet.

Rohstoffkosten versus Qualität

Das Wichtigste zuerst: Der Preis für Rohstoffe hat keinen direkten Einfluss auf die Qualität der Fenster. Rohstoffpreise können aufgrund verschiedener Marktfaktoren schwanken, z. B. Nachfrage und Angebot, geopolitische Ereignisse oder Wirtschaftsklima. Wenn also die Kosten für Rohstoffe sinken, bedeutet das nicht, dass die Qualität der Materialien, aus denen Fenster hergestellt sind, ebenfalls sinkt.

Qualität bleibt unser A und O

Unsere Fenster sind so konzipiert, dass sie den hohen Standards entsprechen, die wir für uns selbst festgelegt haben – unabhängig von Schwankungen in den Rohstoffpreisen. Qualität ist für uns keine Verhandlungssache. Es ist unser A und O.

… Sie haben eine Frage? Senden Sie uns einfach eine Nachricht an office@fensterschmidinger.at und wir werden Ihnen umgehend unsere Antwort mitteilen!

 

Jetzt sinken die Fensterpreise! Buchen Sie daher jetzt Ihren Beratungstermin

Sie möchten mehr über die aktuell sinkenden Fensterpreise erfahren und wünschen sich ein Angebot von Fenster-Schmidinger? Zögern Sie nicht! Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf, um eine persönliche Beratung zu vereinbaren. Ob vor Ort oder in unserem Schauraum in Gramastetten, wir stehen Ihnen mit kompetenter Beratung zur Seite.

Nutzen Sie die Chance, von den aktuellen Preisentwicklungen zu profitieren. Unser Team von Fenster Schmidinger freut sich darauf, Sie bei Ihren Projekten zu unterstützen und gemeinsam die besten Lösungen zu finden.

Rufen Sie uns an unter der Nummer +43 7239 7031 oder senden Sie uns eine E-Mail an office@fensterschmidinger.at.

Wenn Sie lieber online einen Termin vereinbaren möchten, ist das kein Problem. Mit unserer 24/7 Online-Terminbuchung können Sie jederzeit und von überall aus einen passenden Termin festlegen.

Beratungstermin für Fenster und Türen buchen

Besucher dieser Webseite interessierten sich zudem für:

Was ist besser: Holz- oder Kunststofffenster?
Woher kommen unsere Qualitätsfenster
Produkte > Fenster & Zubehör
Prospektmaterial und Checklisten im Downloadbereich

Weitere Projekte & Neuigkeiten

Betriebsurlaub Fenster-Schmidinger 2024

Sommerurlaub bei Fenster-Schmidinger 2024

Ankündigung - Betrieb vom 05. August bis zum 16. August 2024 geschlossen

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Sommergarten oder Wintergarten

Der Unterschied von Sommergarten oder Wintergarten aus Oberösterreich

Der Unterschied zwischen kaltem & warmen Wintergarten?

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Job Partieführer

Jobangebot - Fenstermonteur (m/w/d)

Du bist Spezialist für die Fenster-, Türen- oder Wintergartenmontage

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Handwerkerbonus 2024 - NEUAUFLAGE

Der Handwerkerbonus 2024 startet mit 15.07.2024

Die beliebte Förderung wird nun neu aufgelegt

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Familienvater öffnet Alu-Nebeneingangstür, Kinder rennen ihm freudig entgegen.

Nebeneingangstüre Alu

Qualität, Sicherheit und Langlebigkeit

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Zwickeltag im Mai 2024

Am Zwickeltag geschlossen

Betriebsurlaub am 31.05.2024

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Nachhaltige Fenster mit grün bepflanzter Hausfassade eingebaut

Nachhaltige Fenster

Wie Sie nachhaltige Fenster entdecken können

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Was ist beim Fensterkauf zu beachten?

Was ist beim Fensterkauf zu beachten?

Moderne Fenster verschönern jedes Gebäude

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Glückliche Familie schaut aus neuem Fenster, freut sich über Förderungen für Fenstertausch.

Erhöhte Förderungen ab 2024

Bundesregierung unterstützt Fenstertausch und thermische Sanierung

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Haustür aus Holz, Kunststoff oder Aluminium - Vergleich

Haustür aus Holz, Kunststoff oder Aluminium

Ein Vergleich der unterschiedlichen Türmaterialien

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Zwickeltag im Mai 2024

Am Zwickeltag geschlossen

Betriebsurlaub am 10.05.2024

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Mann mit Tochter machen ein Mittagsschlaf! Optimal dank Lärmschutzfenster geschützt.

Bringen Schallschutzfenster etwas?

Wissenswertes über die Schalldämmung der Fenster

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Unser Tätigkeitsgebiet

max. 1,5h Fahrtzeit von unserem Standort zum Bauvorhaben

Für Salzburg - Niederösterreich - Steiermark prüfen wir Ihre Anfrage individuell.
Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail und wir geben Ihnen umgehend Bescheid.

Tätigkeitsgebiet Fenster Schmidinger

Wir beraten Sie jederzeit gerne.
Kontaktieren Sie uns!

Footer Logos
Schmidinger GmbH hat 4,85 von 5 Sternen 536 Bewertungen auf ProvenExpert.com