Jetzt anrufen: +43 7239 70310
Termin buchen

Nachhaltige Fenster

Entdecken Sie nachhaltige Fenster

Der Klimawandel und die Notwendigkeit von Nachhaltigkeit sind mehr als nur momentane Modetrends. Sie stellen ernste und dringende Themen dar, die uns in den kommenden Jahren intensiv beschäftigen werden. Als Unternehmen legen wir besonderen Wert auf Nachhaltigkeit und haben daher eine gründliche Untersuchung darüber durchgeführt, welche Merkmale ein nachhaltiges Fenster ausmachen und nach welchen Kriterien Sie beim Kauf suchen sollten.

Wir haben einige entscheidende Kriterien identifiziert, die Ihnen bei der Auswahl eines nachhaltigen Fensters helfen können:

Was macht ein nachhaltiges Fenster aus?

  1. Bleifreie Profile
  2. Langlebiges Material
  3. Hoher Uw-Wert
  4. Recyclingfähige der Komponenten
  5. Regionale Produktion
  6. Geringer Energieaufwand in der Herstellung
  7. Schadstoffarme Herstellung
  8. Wartungsarme Konstruktion
  9. Verwendung nachwachsender Rohstoffe
  10. Effiziente Verglasungstechnik mit Mehrfachverglasungen
  11. Fachgerechte Fenstermontage, die die Lebensdauer des Fensters bewahrt
Nachhaltiges Fenster mit Ausblick in Grüne

Nachhaltige Fenster zeichnen sich durch bleifreie Profile, langlebiges Material und einen hohen Uw-Wert aus. Sie sind recyclingfähig, regional produziert und energieeffizient hergestellt.

Großer Hersteller von Kunststoff-Fensterprofilen und sein nachhaltiges Bestreben

Die folgende Tabelle präsentiert detailliert die Nachhaltigkeitsansätze eines großen Herstellers von Kunststofffensterprofilen – nämlich die Firma TROCAL, welche als Systemgeber unserer WAKU-Fenstersysteme fungiert, im Überblick.

Ansatz Beschreibung 
Icon Hohe Energieeffizienz

Hohe Energieeffizienz

Die WAKU-Fenstersysteme werden von einem der größten Systemgeber hergestellt – der Firma TROCAL. Dank innovativer Produkte mit hoher Energieeffizienz tragen neue WAKU-Kunststofffenster einen wesentlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit bei.
Icon Verbesserte Energieeffizienz Gebäude

15 Mio. Fenstereinheiten für verbesserte Energieeffizienz in Gebäuden

15 Millionen produzierte Fenstereinheiten der Verarbeiter von TROCAL-Systemen tragen signifikant dazu bei, dass Gebäude mit neuen Fenstern ausgestattet werden. Dies leistet einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz.
Icon Heizöl eingespart

300 Mio. Heizöl eingespart

Durch die hohe Anzahl an neuen Fenstern werden rund 300 Millionen Liter Heizöl eingespart, und das über einen langen Zeitraum hinweg, da die Lebensdauer von gut gewarteten und gepflegten Fenstern mehrere Jahrzehnte beträgt.
Icon CO₂-Emmissionen gesenkt

850 Mio. Kilogramm weniger CO₂-Emissionen

Etwa 850 Mio. Kilogramm weniger CO₂-Emissionen, dank dem Einsatz wärmedämmender Fenster und einer Entlastung von Wäldern in der Größe von 90.000 Fußballfeldern führt.
Icon Keine bleifreien Stabilisatoren

Keine mit Blei belasteten Stabilisatoren

Seit 2004 verwendet der Systemgeber keine mit Blei belasteten Stabilisatoren für alle Kunststoff-Fenstersysteme, was den Abbau von jährlich 6.500 Tonnen Blei überflüssig macht.
Icon Hoher Anteil an recycelten Materialien

Hoher Anteil an recycelten Materialien

Der Systemgeber der Kunststofffenster-Profile, ein Gründungsmitglied der Recycling-Initiative Rewindo, verpflichtet sich zur Wiederverwertung alter Fenster. Dadurch wird das recycelte Material in der Herstellung neuer Fensterprofile verwendet, was eine durchschnittliche Ersparnis von 90 % der Treibhausgasemissionen im Vergleich zu herkömmlich hergestellten Fenstersystemen ermöglicht.
Icon Weiterentwicklung in nachhaltige Fenstersysteme

Weiterentwicklung Fenstersysteme

Neue Entwicklung von noch nachhaltigeren Fensterprofilen, die den Materialeinsatz weiter reduzieren, wird erforscht: wie intelligente Kammersysteme und statische Konstruktionsmerkmale.

Energieeffizienz macht nachhaltige Fenster aus

Fenster spielen eine entscheidende Rolle bei der Wärmedämmung eines Gebäudes, denn sie beeinflussen maßgeblich die Energieeffizienz. Darüber hinaus sollten Sie, unabhängig vom gewählten Material, besonders darauf achten, bei der Anschaffung neuer Fenster auf hochwärmedämmende Dreifachverglasungen mit einem Ug-Wert von 0,5 oder 0,6 W/m²K zu setzen.

Tatsächlich leisten diese modernen Gläser nicht nur einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung des Energieverbrauchs Ihrer Heizung, sondern verbessern auch das Gesamtwohlbefinden in Ihren Räumlichkeiten.

Der Schlüssel hierbei ist der U-Wert des Glases (Ug-Wert) und des Fensterrahmens (Uf-Wert) – je niedriger dieser ist, desto besser isoliert das Fenster und schützt Ihr Zuhause vor Kälte.

Neben dem U-Wert ist auch der g-Wert bei einem nachhaltigen Fenster wichtig. Dieser gibt den Energiedurchlassgrad des Fensterglases in % an und je höher dieser Wert ist, desto mehr solare Gewinne, lassen sich durch das Glas erzielen und so Heizkosten reduzieren.

Dank der reduzierten Heizkosten können Sie wertvolle Ressourcen einsparen sowie den CO₂-Ausstoß verringern.

Icon Extra-TippEXTRA-TIPP: Mehr Geld für nachhaltige Fenster dank attraktiver Förderung
Sie planen in naher Zukunft in neue Fenster zu investieren und haben nur ein begrenztes Budget zur Verfügung oder aber ein regionales Produkt bzw. Holzfenster sind Ihnen zu kostenintensiv? Aktuell gibt es für den Fenstertausch in Österreich attraktive Förderprogramme wie den Sanierungsbonus oder den in Kürze startenden Handwerkerbonus Plus. Dank dieser Zuschüsse können Sie den Fenstertausch früher in Angriff nehmen oder die bezuschusste Summe in ein qualitativ hochwertigeres Produkt aus Ihrer Nähe investieren.

Wir haben zu dem Thema Sanierungsbonus sowie den Handwerkerbonus zwei Beiträge veröffentlicht, wo Sie sich näher darüber informieren können:

»Der Handwerkerbonus 2024 – bald wieder da«
»Erhöhte Förderungen ab 2024 in Österreich«

 

Die Wahl des richtigen Fenstermaterials

Nachhaltiges Holzfenster

Die Wahl des richtigen Materials ist ein Schlüsselkriterium für nachhaltige Fenster. Holz ist hierbei eine beliebte Option. Als nachwachsender Rohstoff bindet es während seines Wachstums CO₂ und trägt so positiv zum Klimaschutz bei. Zudem sind Holzrahmen in ihrer Herstellung wesentlich umweltfreundlicher als ihre Pendants aus Kunststoff oder Aluminium.

Allerdings erfordern Holzfenster eine regelmäßige Pflege, um ihre Langlebigkeit zu gewährleisten.

Dennoch ist die hohe Energieeffizienz und die Fähigkeit, am Ende ihrer Lebensdauer einfach und umweltfreundlich entsorgt zu werden, ein enormer Pluspunkt für Holzfenster.

Bitte achten Sie bei der Auswahl Ihrer Holzfenster darauf, dass das Holz aus einer FSC®-zertifizierten Forstwirtschaft stammt. Darüber hinaus sollten die Fenster mit umweltfreundlichen Lacken behandelt werden. Andernfalls könnte die Wiederverwertung der Holzfenster schwieriger sein.

Glücklicher Mann sitzt vor seinem umweltfreundlichen Haus mit nachhaltigen Fenstern und Türen.

Kunden die nachhaltige Fenster kaufen möchten, wählen oft Holz als Grundmaterial. Holz bindet CO₂, ist umweltfreundlich in der Herstellung und recycelbar. Achten Sie auf FSC®-Zertifizierung und umweltfreundliche Lacke für optimale Nachhaltigkeit.

Recycelbare Kunststofffenster

Obwohl Kunststoff- und Aluminiumfenster oft einen erheblichen Anteil an wiederverwerteten Materialien enthalten, kann bei Kunststoff ein Fenster bis zu acht Mal zur Herstellung neuer Fenster recycelt werden. Bei der Auswahl Ihrer Kunststofffenster ist es wichtig, auf deren Recyclebarkeit zu achten.

In Sachen ökologische Verantwortung legen wir bei unseren Kunststofffenstern seit geraumer Zeit großen Wert auf Nachhaltigkeit. Unser Profilhersteller setzt neben recycelten Materialien konsequent auf die Verwendung von bleifreiem PVC, das mit umweltfreundlichen Calcium/Zink-Stabilisatoren angereichert wird.

Unsere innovativen Fensterprofile zeichnen sich dadurch aus, dass sie vollständig, also zu 100 %, aus recyceltem Kunststoff bestehen. Zudem werden sie mit einer speziellen Oberfläche veredelt. Dies garantiert nicht nur eine außergewöhnliche UV-Beständigkeit, sondern auch eine hohe Infrarotreflexion.

Kunststofffenster haben im Schnitt eine Lebensdauer von mindestens 40 Jahren und können bis zu achtmal recycelt werden. Damit beugen verantwortungsvolle Profilhersteller unnötige Umweltbelastungen effektiv vor.

Ausgediente Fenster werden so nicht einfach entsorgt, sondern fließen erneut in den Materialkreislauf ein. Sie werden zu PVC-Granulat verarbeitet, aus dem anschließend neue Fenster- und Türprofile extrudiert werden.

Infografik: 5 Vorteile von Kunststofffenstern - Recyclebar, bleifrei, recycelt, langlebig, energieeffizient.

Nachhaltige Fenster – das spricht für Kunststofffenster

Langlebige und robuste Aluminiumfenster

Aluminiumfenster sind wegen ihrer hohen Stabilität und Langlebigkeit eine gute Wahl. Obwohl sie in der Herstellung energieintensiv sein können, reduziert sich ihr ökologischer Fußabdruck erheblich, wenn sie aus recyceltem Aluminium gefertigt werden. Aluminium ist zu 100 % recycelbar und behält dabei seine ursprünglichen Eigenschaften.

Daher können alte Fensterrahmen vollständig in den Produktionsprozess zurückgeführt werden, was den Bedarf an primärem Aluminium und damit die mit der Aluminiumgewinnung verbundenen Umweltauswirkungen reduziert. Außerdem haben Aluminiumfenster aufgrund ihrer Robustheit und Korrosionsbeständigkeit eine sehr lange Lebensdauer, was ihre Nachhaltigkeit weiter erhöht.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Lieferant für Aluminiumfenster über entsprechende Zertifizierungen verfügt, die belegen, dass die Aluminiumprofile aus recycelten Materialien hergestellt wurden.

Infografik – Nachhaltigkeit von Fenstern anhand der Lebensdauer

Infografik – Nachhaltigkeit von Fenstern anhand der Lebensdauer.

Langlebigkeit durch einfache, aber regelmäßige Pflege und Wartung machen Fenster nachhaltig

Ein nachhaltiges Fenster sollte so konstruiert sein, dass es eine lange Lebensdauer hat und nur wenig Wartung erfordert.

Es sollte robust gegen Witterungseinflüsse sein und die Möglichkeit bieten, Einzelteile wie Dichtungen oder Beschläge einfach auszutauschen, anstatt das gesamte Fenster ersetzen zu müssen.

Um die Lebensdauer Ihrer Fenster zu verlängern, ist eine regelmäßige Wartung und Pflege entscheidend. Jeder Hausbesitzer sollte dazu beitragen, die Fenster in einem guten Zustand zu halten.

So ist unserer Erfahrung nach ein regelmäßiges Reinigen der Oberflächen mindestens 1- bis 2-mal im Jahr empfohlen, sowie die Fensterbeschläge einmal im Jahr mit einem geeigneten Schmiermittel zu versehen. Die Dichtungen entscheiden wesentlich, wie lange die Fenster dicht sind – ein kleiner Tipp daher, vergessen Sie auch auf nicht auf das Imprägnieren der Dichtungen einmal im Jahr!

Nur durch die Kombination von langlebigen Materialien sowie einer ordnungsgemäßen Wartung können wertvolle Ressourcen geschont und zugleich die Lebensdauer der Fenster maximiert werden.

Gechillter Mann auf Steg vor See, dank nachhaltigem & pflegeleichtem Fenster sorgenfrei.

Es ist bedeutend, sich für ein langlebiges, robustes und leicht zu pflegendes Fenster zu entscheiden. Dadurch verschaffen Sie sich mehr Raum für das Wesentliche und gewinnen wertvolle Zeit zum Abschalten.

Regionale Fensterproduktion & nachhaltige Kundenbeziehung

Die Produktionsstätte und die Herstellungsweise der Fenster spielen ebenfalls eine Rolle. Eine lokale Produktion reduziert Transportwege und damit CO₂-Emissionen. Überdies sollte in der Produktion möglichst auf erneuerbare Energien gesetzt und Abfälle minimiert werden. Und es gibt noch mehr Gründe, weshalb die regionale Produktion so wichtig ist. Sie hilft uns dabei, die lokale Wirtschaft zu stärken und Arbeitsplätze in unserer Region zu sichern.

Wenn Sie regional kaufen, dann haben Sie meist auch einen Ansprechpartner im Kundenservice, wenn mal bei den Fenstern etwas kaputt geht oder ausgetauscht werden muss. Bei Fenster-Schmidinger zum Beispiel haben wir zwei Servicetechniker, die für unseren Kunden unterwegs sind. Sie brauchen einfach unser Serviceteam kontaktieren und Sie bekommen gleich einen Termin von uns – ohne lange in der Warteschleife verkümmern zu müssen oder lästige Kontaktformulare ausfüllen zu müssen. Das bedeutet für uns auch ein nachhaltiges Produkt beziehungsweise Geschäftsbeziehung.

Zudem ermöglichen uns die kurzen Lieferwege eine schnelle und flexible Reaktion auf spezielle Kundenwünsche. Der direkte Kontakt zu den Herstellern, der durch die regionale Produktion möglich ist, erleichtert uns nicht nur die Qualitätssicherung, sondern schafft auch eine Verbindung auf persönlicher Ebene.

 

Zertifizierungen als Nachweis für die Nachhaltigkeit bei den Fenstern

Verschiedene Zertifikate können nachhaltige Fenster kennzeichnen. Dazu gehören das FSC-Siegel für Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft, das Cradle-to-Cradle-Zertifikat für einen umweltfreundlichen Produktions- und Lebenszyklus oder das Passive-House-Zertifikat für besonders energieeffiziente Fenster.

Jedes dieser Merkmale kann Ihnen dabei helfen, nachhaltige Fenster zu identifizieren und eine fundierte Entscheidung zu treffen. Es ist entscheidend, sich vor dem Kauf gut zu informieren und Fachleute zu Rate zu ziehen.

Wir hoffen, dass diese Informationen Ihnen dabei helfen, eine informierte und umweltbewusste Entscheidung zu treffen. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Fenster für Ihr Zuhause benötigen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Als Experten auf diesem Gebiet sind wir immer bereit, Ihnen zu helfen.

 

Zu einem nachhaltigen Fenster gibt es auch eine große Menge an Zubehör

Beim Thema nachhaltige Fenster spielen auch diverse Zubehörartikel eine Rolle, die zu einer umweltfreundlicheren Zukunft beitragen, etwa Insektenschutzgitter. Diese dienen als Abwehrmaßnahme gegen Insekten wie Gelsen und Fliegen, sind in unterschiedlichen Varianten wie Plisseetüren, Insektenrollos oder Schiebeanlagen erhältlich und ersparen den Einsatz von Fliegenklatschen oder Insektiziden. Durch diesen Ansatz schützt man die kleinen Krabbeltiere, welche einen essenziellen Beitrag zur Erhaltung der Biodiversität leisten.

Insektenschutzgitter in Varianten wie Plisseetüren & Insektenrollos für Nachhaltigkeit und Biodiversitätsschutz.

Insektenschutzgitter, die verfügbar in Varianten wie Plisseetüren oder Insektenrollos sind, tragen nicht nur zur Nachhaltigkeit bei, sondern sie schützen auch effektiv vor Insekten, vermeiden damit den Einsatz von Insektiziden und helfen somit, die Biodiversität zu erhalten.

FAQ – Ihre Fragen zum Thema nachhaltige Fenster

In der Vergangenheit waren Bleistabilisatoren ein häufiger Bestandteil in der Herstellung von PVC-Fensterprofilen. Sie sorgten für die nötige Stabilität und Langlebigkeit des Materials. Klingt erstmal gut, oder? Doch da ist ein großes Aber! Blei ist ein Schwermetall, das sich negativ auf unsere Umwelt und Gesundheit auswirken kann. Blei kann ins Grundwasser gelangen und sich in der Umwelt anreichern.

Bleifreie Profile sind in der modernen Fensterherstellung unerlässlich geworden. Indem wir auf bleifreie Profile setzen, helfen wir dabei, unsere Umwelt vor solchen Schadstoffen zu schützen. PVC-Fenster, die bleifrei sind, können recycelt und in den Produktionsprozess zurückgeführt werden. Das reduziert den Bedarf an neuen Rohstoffen und minimiert gleichzeitig unseren Abfall.

Nun fragen Sie sich vielleicht: Wie sieht es mit der Stabilität, der neuen Fenster – ohne Blei – nun aus? Gute Frage! Durch neue Verfahren in der Zusammensetzung ist der Entfall des Bleis kein Problem, was die Langlebigkeit des Materials betrifft. Mit anderen Worten, die Fenster bleiben robust und langlebig, auch ohne das umweltschädliche Blei.
Kunststofffenster sind für ihre Langlebigkeit bekannt. Bei regelmäßiger Pflege und Wartung können sie problemlos eine Lebensdauer von über 40 Jahren erreichen. Aber nicht nur das: Die Nachhaltigkeit dieser Fenster ist ein weiterer Pluspunkt. Dank der nahezu hundertprozentigen Recyclingfähigkeit der Kunststoffprofile, lassen sich die Fenster nach ihrer Nutzungsdauer bis zu achtmal wiederverwerten. Selbstverständlich setzt dies eine fachgerechte Entsorgung der alten Fenster voraus.

Und jetzt kommt der Clou: In modernen Kunststofffenstern werden bereits recycelte Materialien eingesetzt. Das heißt, alte Fenster werden zu recyceltem Granulat verarbeitet und in der Herstellung neuer Fenster verwendet. So schaffen wir einen ressourcenschonenden Kreislauf, der nicht nur Ihrem Geldbeutel, sondern auch unserer Umwelt zugutekommt.

Mehr zum Thema Lebensdauer Fenster finden Sie auch hier: Fenster austauschen nach wieviel Jahren?
In Bezug auf die Lebensdauer sind Kunststofffenster aus den 90ern mit regelmäßiger Pflege bis zu 40 bis 50 Jahre haltbar, während Holzfenster im Schnitt 30 bis 40 Jahre durchhalten. Die Lebensdauer beider Fenstertypen hängt stark von der regelmäßigen Pflege von Beschlägen und Dichtungen ab. Bei den Holzfenstern, muss man zusätzlich auch dem Holz mehr Aufmerksamkeit schenken, da es durch den Verwitterungsprozess schneller beeinträchtigt werden kann als die Kunststofffenster.

Bei Fenstern ohne moderne Wärmeschutzverglasung sollte schon aufgrund der Wärmeverluste ein Austausch in Erwägung gezogen werden, um die Energieeffizienz und den Wohnkomfort zu steigern.

Eine individuelle Begutachtung ist ratsam, um den konkreten Erneuerungsbedarf zu klären. Generell ist ein Fenstertausch nicht nur eine ästhetische, sondern auch eine nachhaltige Investition in die Zukunft des Hauses.

… Sie haben eine Frage? Senden Sie uns einfach eine Nachricht an office@fensterschmidinger.at und wir werden Ihnen dann umgehend unsere Antwort mitteilen!

 

Persönliche Beratung für nachhaltige Fenster

Sie sind bereit, den nächsten Schritt zu einem umweltfreundlicheren Zuhause zu gehen? Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über unsere nachhaltigen Fenster zu erfahren und wie sie Ihnen dabei helfen können, Ihr Zuhause energieeffizient und umweltfreundlich zu gestalten. Unser Team von erfahrenen Fachleuten steht Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Ihnen bei der Auswahl und Montage der passenden Fenster zu helfen. Handeln Sie jetzt und tragen Sie zu einer nachhaltigeren Welt bei.

Unser erfahrenes Team bei Fenster Schmidinger steht bereit, Ihnen zu helfen. Falls Sie Fragen haben oder aber Unterstützung benötigen, können Sie uns jederzeit unter +43 7239 7031 anrufen oder uns eine E-Mail an office@fensterschmidinger.at senden.

Zusätzlich können Sie auch unser praktisches Online-Tool zur 24/7 Terminbuchung nutzen, um einen Termin für ein Beratungsgespräch zu vereinbaren. Dadurch wird es Ihnen erleichtert, schnell und unkompliziert mit uns in Kontakt zu treten.

Beratungstermin für Fenster und Türen buchen

Besucher dieser Webseite interessierten sich zudem für:

Schmidinger pflanzt 50 neue Bäume
Fenstertausch ist Klimaschutz
Nachhaltigkeit bei Fenster-Schmidinger
Prospektmaterial und Checklisten im Downloadbereich

Weitere Projekte & Neuigkeiten

Betriebsurlaub Fenster-Schmidinger 2024

Sommerurlaub bei Fenster-Schmidinger 2024

Ankündigung - Betrieb vom 05. August bis zum 16. August 2024 geschlossen

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Sommergarten oder Wintergarten

Der Unterschied von Sommergarten oder Wintergarten aus Oberösterreich

Der Unterschied zwischen kaltem & warmen Wintergarten?

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Job Partieführer

Jobangebot - Fenstermonteur (m/w/d)

Du bist Spezialist für die Fenster-, Türen- oder Wintergartenmontage

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Handwerkerbonus 2024 - NEUAUFLAGE

Der Handwerkerbonus 2024 startet mit 15.07.2024

Die beliebte Förderung wird nun neu aufgelegt

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Familienvater öffnet Alu-Nebeneingangstür, Kinder rennen ihm freudig entgegen.

Nebeneingangstüre Alu

Qualität, Sicherheit und Langlebigkeit

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Zwickeltag im Mai 2024

Am Zwickeltag geschlossen

Betriebsurlaub am 31.05.2024

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Was ist beim Fensterkauf zu beachten?

Was ist beim Fensterkauf zu beachten?

Moderne Fenster verschönern jedes Gebäude

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Glückliche Familie schaut aus neuem Fenster, freut sich über Förderungen für Fenstertausch.

Erhöhte Förderungen ab 2024

Bundesregierung unterstützt Fenstertausch und thermische Sanierung

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Haustür aus Holz, Kunststoff oder Aluminium - Vergleich

Haustür aus Holz, Kunststoff oder Aluminium

Ein Vergleich der unterschiedlichen Türmaterialien

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Zwickeltag im Mai 2024

Am Zwickeltag geschlossen

Betriebsurlaub am 10.05.2024

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Mann mit Tochter machen ein Mittagsschlaf! Optimal dank Lärmschutzfenster geschützt.

Bringen Schallschutzfenster etwas?

Wissenswertes über die Schalldämmung der Fenster

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Jobs Oberösterreich Glaser (m/w)

Glaser für Oberösterreich gesucht (m/w/d)

Bewirb dich zum sofortigen Eintritt!

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Unser Tätigkeitsgebiet

max. 1,5h Fahrtzeit von unserem Standort zum Bauvorhaben

Für Salzburg - Niederösterreich - Steiermark prüfen wir Ihre Anfrage individuell.
Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail und wir geben Ihnen umgehend Bescheid.

Tätigkeitsgebiet Fenster Schmidinger

Wir beraten Sie jederzeit gerne.
Kontaktieren Sie uns!

Footer Logos
Schmidinger GmbH hat 4,85 von 5 Sternen 536 Bewertungen auf ProvenExpert.com