Jetzt anrufen: +43 7239 70310
Termin buchen

Der Unterschied von Sommergarten oder Wintergarten aus Oberösterreich

Wir erklären Ihnen die Unterschied zwischen Sommergarten und Wintergarten!

Die Entscheidung für einen Sommer- oder Wintergarten geht weit über ästhetische Überlegungen hinaus. Es geht darum, Ihren Außenbereich optimal zu jeder Jahreszeit zu nutzen. In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit den Unterschieden zwischen Sommergarten und Wintergarten sowie den jeweiligen Vor- und Nachteilen.

Es existieren verschiedene Wintergartentypen – hier möchten wir Ihnen zwei spezielle Arten näher vorstellen: Den kalten Wintergarten – auch oft Sommergarten genannt – sowie die warmen Wintergärten.

Unterschied zwischen Sommergarten und Wintergarten

Ein Sommergarten – oder aber auch Kaltwintergarten genannt – unterscheidet sich in vielen Punkten von einem Wintergarten. Wir haben Ihnen die Unterschiede der beiden Systeme in den nachstehenden Punkten zusammengefasst:

Infografik: Unterschiede zwischen Sommergarten, teiltemperiertem & warmem Wintergarten.

Infografik zeigt die Hauptunterschiede zwischen einem Sommergarten, teiltemperierten und einem warmen Wintergarten. Allerdings haben die Konstruktionen wie Profile und Glas bei einem Sommergarten nicht so hohe Ansprüche.

Hauptunterschiede zwischen Sommergarten und Wintergarten im Überblick:

Faktoren  Warme Wintergärten Sommergärten (Kaltwintergärten)
Temperaturunterschiede Wintergarten vs. Sommergarten

Temperatur

Konstante, beheizte Temperatur, in der Regel zwischen 18°C ​​und 24°C Temperatur variiert stark je nach Außentemperatur
Nutzungsmöglichkeiten Wintergarten vs. Sommergarten

Nutzung

Ganzjährig nutzbar Meist nur im Frühjahr und Herbst nutzbar
Pflanzen im Wintergarten / Sommergarten - Vergleich

Pflanzen

Geeignet für tropische Pflanzen und Zierpflanzen Geeignet für winterharte Pflanzen
Preisunterschiede Winter- zu Sommergarten

Kosten

Teurer in der Anschaffung und im Betrieb wegen Heizung und Isolierung Günstiger in der Anschaffung und im Betrieb ist der Sommergarten.
Unterschiede Isolierung Sommergarten und Wintergarten

Isolierung

Gut isoliert, um Wärme im Winter und Kühle im Sommer zu bewahren Weniger gut isoliert, da aufgrund geringeren Materialstärken und -dicken preiswerter hergestellt
Aufbau Konstruktion - Vergleich

Aufbau

Oft aus wärmegedämmtem Dreifachverglasungen und zudem mit thermisch getrennten Aluminiumprofilen  Oft aus einfachem Glas und thermisch nicht getrennten Aluminiumprofilen
Lüftungsmöglichkeit Sommer- / Wintergarten

Belüftung

Erfordert eine gute Belüftung, um Feuchtigkeit und Hitze im Sommer abzuführen Weniger Lüftung erforderlich, da die einfachere Konstruktion die kalte Luft im Winter und Hitze besser abführt. Anfällig für Kondensat. 
Genehmigung Sommer- & Wintergarten

Genehmigungen

Genehmigung ist Pflicht, Verfahren variiert jedoch von Gemeinde zu Gemeinde. Diverse Unterlagen erforderlich.

4 Wochen dauert die Genehmigung in etwa.

Bauverhandlung ist nicht immer notwendig.

Beheizte Wintergärten können teilweise als Wohnfläche gelten, unbeheizte nicht.

Die Genehmigungspflicht variiert und ist oft abhängig von weiteren Umbaumaßnahmen am Haus. Diverse Unterlagen erforderlich.

Genehmigungsdauer ca. 4 Wochen. 

 

Sommergarten: Entdecken Sie die Schlüsselunterschiede

Der kalte Wintergarten wird üblicherweise nicht beheizt und dient hauptsächlich zur Überwinterung von Pflanzen in den Wintermonaten. Der Kaltwintergarten ist daher nur bedingt als Aufenthaltsraum im Winter geeignet, da diese einfache Konstruktion ohne wärmedämmende Profile oder Isoliergläser auskommt. Diese einfachen Materialkombinationen schlagen sich auf den kostengünstigeren Preis – gegenüber einem Wohnwintergarten (warmen Wintergarten) – nieder. Besonders schätzen unsere Kunden die rasche Erwärmung eines Sommergartens, was aufgrund der Einfachverglasung der Elemente relativ schnell auftritt. So können Sie insbesondere in den Übergangsmonaten Ihre Terrasse oder Ihren Balkon länger nutzen.  Ein kalter Wintergarten verzichtet üblicherweise auf eine zusätzliche Heizung.

Vorteil eines kalten Wintergartens im Überblick:

Sommergarten Preis pro m²

Gegenüber einem Wohnwintergarten ist ein Sommergarten eine preiswerte Alternative. So können Sie von einem m²-Preis pro Sommergartengrundfläche von ca. € 1.800 bis € 2.500 / inkl. MwSt. ausgehen. Die QM-Preise beinhalten die Dachkonstruktion, VSG-Dachverglasungen und Seitenwände mit Ganzglas-Schiebetüren. Da die Preise für Montage und Dimensionierung der Konstruktion (Statik + Schneelast) stark variabel sind, empfehlen wir Ihnen, Ihren Sommergarten individuell anbieten zu lassen.

(Stand 04/2022 – Preise und Irrtümer vorbehalten! – Die Preise sind Kostenschätzungen! Da ein neues Projekt jedes Mal individuell kalkuliert wird, kann keine Preisgarantie auf den oben angeführten Preisen abgegeben werden. Der Preis dient lediglich zur groben Budgetfindung seitens des Webseitenbesuchers)

Sommergarten mit Glasschiebesystemen und Attika - Flachdachoptik

Ein Sommergarten mit Glasschiebesystemen und Attika schafft dank der Schiebesysteme Räume, die man vielfältig nutzen kann. Außerdem bietet die Attika, also die Verblendung am Rand des Daches, nicht nur Schutz, sondern auch eine moderne Optik.

Die warmen Wintergärten

Der warme Wohnwintergarten wird so konstruiert, dass eine ganzjährige Nutzung als zusätzlicher Wohnraum möglich ist. Da die Temperatur meist über 19 Grad liegt, fühlen sich auch tropische Pflanzen wohl und gedeihen prächtig. Damit sich nicht nur die Pflanzen, sondern insbesondere die Menschen im Wintergarten wohlfühlen, ist eine sorgsame Planung Voraussetzung. Die Aluminiumkonstruktion muss den statischen Anforderungen – besonders was die Schneelast im Winter anbelangt – Rechnung tragen. Zudem ist es erforderlich, sich über ein Belüftungssystem und Beschattungsmöglichkeiten des Wintergartens Gedanken zu machen.

Vorteil der warmen Wintergärten im Überblick:

Warmer Wintergarten mit hochwaermedämmender Verglasung

Warmer Wintergarten mit hochwärmedämmender Verglasung

Gibt es einen Wintergarten, der eine Mittellösung zwischen Sommer- und Wintergarten ist?

Ja, es gibt einen mittelwarmen Wintergarten, der die Vorteile beider Wintergartentypen vereint. Beim mittelwarmen Wintergarten (oder auch teiltemperierter Wintergarten genannt) werden bei Schmidinger thermisch nicht getrennte Aluminium-Schiebesysteme mit Isolierverglasung eingesetzt. Die Schiebesysteme kann man in mehrteiliger Ausführung und zudem mit filigranen Profilen fertigen. Die Dachkonstruktion ist mit thermisch getrennten Profilen und mit Wärmeschutzverglasung Gesamtdicke von 28 mm und einem Ug-Wert von 1.1 W/m²K hergestellt.

Eine temporär betriebene Heizanlage, versperrbare Schiebesysteme oder, ergänzend dazu, zusätzliche Belüftungen erweitern das Sortiment zu den mittelwarmen Chill-Lounge® Wintergärten von Schmidinger. Dabei bieten diese Elemente nicht nur funktionale Vorteile, sondern tragen ebenso dazu bei, den Komfort und die Nutzungsmöglichkeiten der Wintergärten zu erhöhen.

 

Teiltemperierter oder mittelwarmer Wintergarten – Vorteile gegenüber einem Kaltwintergarten

Ein teiltemperierter Wintergarten ist ein Wintergarten, der über eine Heizung und eine Isolierverglasung verfügt, aber nicht ganz so beheizt wird wie ein Warmwintergarten. Der teiltemperierte oder auch mittelwarme Wintergarten genannt, kann in der Regel auch im Winter, wenn man ihn mal für eine Familienfeier etc. benötigt, genutzt werden. Oft werden teiltemperierte Wintergärten auch mit einem Holzofen in der kühleren Jahreszeit beheizt.

Es gibt verschiedene Vorteile, die ein teiltemperierter Wintergarten bietet:

  1. Nutzung während des ganzen Jahres:
    Da ein teiltemperierter Wintergarten auch beheizt werden kann, kann er auch im Winter genutzt werden.
  2. Vielseitigkeit:
    Ein teiltemperierter Wintergarten kann für verschiedene Zwecke genutzt werden, wie als Raum, wo man sich zum Nachmittags-Kaffee trifft oder als Raum für Pflanzen.
  3. Schützt noch besser Witterungseinflüssen als ein Sommergarten:
    Ein teiltemperierter Wintergarten schützt vor Witterungseinflüssen wie Wind, Regen sowie Schnee.
  4. Erhöhte Wohnqualität:
    Durch die Verwendung eines teiltemperierten Wintergartens als zusätzlichen Raum können Sie die Lebensqualität verbessern. Da die Profile auch entsprechend den Raum abdichten, können Sie die Monate, in der Sie die Terrasse nutzen, um ein Vielfaches verlängern. Der Wintergarten bietet zusätzlichen Platz und eine Möglichkeit, das Sonnenlicht zu genießen, ohne dass Sie sich dabei im Freien aufhalten müssen.
Teiltemperierter oder mittelwarme Wintergärten verfügen oft auch über eine Heizung, die es ermöglicht den Raum auch im Winter nutzbar zu machen.

Mittelwarme Wintergärten verfügen häufig über eine Heizung, die es ermöglicht, den Raum auch im Winter temporär zu nutzen. Somit bieten sie nicht nur einen Mehrwert für das Eigenheim, sondern erweitern auch den nutzbaren Raum für gemütliche Familientreffen.

Schätzung Lebensdauer Wintergarten und Sommergarten

Die Lebensdauer eines Wintergartens schwankt je nach Wartung sowie regelmäßiger Pflege. In der Regel kann man bei einem qualitativ hochwertigen System von 35 bis 40 Jahren ausgehen. Eine jährliche Wartung ist empfehlenswert, und Reparaturen an Beschlägen oder Wartungsfugen sollten sofort durchgeführt werden.

Bei angemessener Pflege und regelmäßiger Wartung kann auch ein Sommergarten eine lange Lebensspanne haben, die typischerweise zwischen 25 und 35 Jahren von uns eingeschätzt wird. Daher ist es ratsam, ähnlich wie beim Warmwintergarten, mindestens einmal jährlich eine Wartungsprüfung durchzuführen. Dabei sollten etwaige Schäden an Beschlägen oder Anschlussfugen unverzüglich behoben werden, denn dadurch wird die Langlebigkeit und Funktionalität des Sommergartens maßgeblich unterstützt.

 

FAQ – Ihre Fragen zu den Unterschieden Sommer- & Wintergarten

Ein Kaltwintergarten ist das gleiche wie ein Sommergarten. Beim Kaltwintergarten werden meistens thermisch nicht getrennte Aluminiumprofile und Nurglas-Systeme eingesetzt. Kaltwintergärten sind in der Regel nicht beheizt.
Bei der Wahl eines geeigneten Materials sollten Sie auf Langlebigkeit und Wetterbeständigkeit achten. Die Verwendung von Aluminium, Holz und Glas ist ein beliebtes Material für Sommergärten. Wenn Sie sich für eine Holzkonstruktion entscheiden, sollten Sie auf der Seite, wo der Sommergarten der Witterung ausgesetzt ist, eine Aluminiumschale oder eine vergleichbare Vorrichtung vorsehen. Dies schützt die Konstruktion vor Verwitterung und ist weniger wartungsaufwändig.
Ein Wintergarten gilt als beheizt, wenn eine Heizungsanlage in dem Wintergarten vorgesehen ist, die den Raum auf eine gewünschte Raumtemperatur auch zur kalten Jahreszeit aufheizt. Um einen Wintergarten entsprechend zu beheizen, ist die Energieeffizienz ein wichtiger Punkt bei der Planung des Wintergartens. Es ist wichtig, dass man auf die Dämmung der Konstruktion, der Gläser und des Fundaments etc. großen Wert legt.
Ja, es ist möglich, dass man im Winter friert, insbesondere wenn der Wintergarten nicht beheizt wird oder wenn die Heizung nicht ausreichend Wärmeleistung abgibt. Im Wintergarten herrschen im Vergleich zu den anderen Wohnräumen niedrigere Temperaturen, da die Wände und das Dach des Wintergartens im Vergleich eine geringere Wärmedämmung aufweisen. Um die Pflanzen im Wintergarten vor dem Frost zu schützen und die Temperatur im Wintergarten auf Zimmertemperatur zu erhöhen, ist es ratsam, den Wintergarten ausreichend gut zu dämmen und eine Heizung einzubauen.
Eine Umrüstung von einem Sommer- zu einem Wintergarten ist nicht immer einfach und es gibt einiges zu beachten. Zuerst müsste geklärt werden, ob die Aluprofile des Sommergartens thermisch getrennt sind, um Kondensation zu vermeiden, wenn der warme Wintergarten temperiert wird.

Die Statik der Konstruktion ist auch wichtig, besonders wenn man von einfachem VSG-Glas auf Mehrscheiben-Isolierglas wechseln möchte, dann müssen die Aluminiumsparren und Steher diese zusätzliche Last auch tragen können. Die Senkrechtverglasungen könnten einfacher zu tauschen sein, vorausgesetzt, die Fundamente und der Untergrund passen.

Ein weiterer wichtiger Punkt beim Umrüsten von einem Sommergarten zu einem Wintergarten könnte die Frage der Heizung und Isolierung sein. Es muss geprüft werden, ob und wie der Raum effizient beheizt und isoliert werden kann, um ihn auch in den kälteren Monaten angenehm nutzen zu können.

Am besten senden Sie uns Bilder Ihres Sommergartens, dann kann ein Kollege diese sichten und Ihnen die Möglichkeiten zu der Umrüstung auf einen Warmwintergarten mitteilen.
Der Begriff „Wintergarten“ hat seine Wurzeln in der Funktion und Geschichte dieser Räume. Ursprünglich wurden Wintergärten im 19. Jahrhundert in aristokratischen Häusern eingeführt, um exotische Pflanzen und Blumen, die kälteempfindlich waren, während der kalten Jahreszeiten zu schützen. Diese verglasten Anbauten boten den Pflanzen nicht nur Schutz vor Frost, sondern ermöglichten durch die Glaswände und -dächer auch ein optimales Wachstum durch ausreichend Sonnenlicht.

Mit der Zeit entwickelte sich der Wintergarten von einem reinen Pflanzenhaus zu einem beliebten Wohnraum, der das ganze Jahr über genutzt wird, um die Natur auch in der kalten Jahreszeit zu genießen. Heute ist er ein Synonym für lichtdurchflutete Räume, die eine Brücke zwischen dem Innenbereich des Hauses und dem Garten bilden.

… Sie haben eine Frage zu dem Unterschied zwischen Sommergarten und Wintergarten? Senden Sie uns einfach eine Nachricht an office@fensterschmidinger.at und wir werden Ihnen umgehend unsere Antwort mitteilen!

 

Beratung zu Wintergarten vs. Sommergarten in Oberösterreich

Gerne stellen wir Ihnen als Planungstool für Ihren Wintergarten oder Sommergarten unseren Leitfaden zur Verfügung. Diesen können Sie sich in unserem Downloadbereich kostenlos downloaden!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit dem Wintergartenbauer aus Oberösterreich auf und vereinbaren Sie jetzt noch heute einen Termin mit Ihrem Fachberater. Wir zeigen Ihnen zudem Live im Schauraum gerne den Unterschied zwischen Sommergarten und Wintergarten! Rufen Sie uns einfach unter Tel.: +43 (7239) 7031 an oder aber senden Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail an office@fensterschmidinger.at!

Unsere 24/7 Online-Terminbuchung steht Ihnen zudem alternativ zur Verfügung, um den für Sie passenden Beratungstermin in Oberösterreich und den angrenzenden Bezirken in Niederösterreich, Salzburg und der Steiermark zu finden. Unser Tätigkeitsbereich erstreckt sich bis zu 1,5 Stunden Fahrtzeit von unserem Standort Gramastetten.

Beratungstermin für Wintergärten, Sommergärten und Verglasungssysteme buchen

Besucher dieser Seite interessierten sich zudem für:

Wintergarten Preise Österreich – mit was ist zu rechnen?
Sommergarten Kosten
7 Ideen für einen außergewöhnlichen Wintergarten
Downloadbereich mit Prospekten und Planungstools

Weitere Projekte & Neuigkeiten

Familienvater öffnet Alu-Nebeneingangstür, Kinder rennen ihm freudig entgegen.

Nebeneingangstüre Alu

Qualität, Sicherheit und Langlebigkeit

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Zwickeltag im Mai 2024

Am Zwickeltag geschlossen

Betriebsurlaub am 10.05.2024

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Haustür aus Holz, Kunststoff oder Aluminium - Vergleich

Haustür aus Holz, Kunststoff oder Aluminium

Ein Vergleich der unterschiedlichen Türmaterialien

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Handwerkerbonus 2024 - NEUAUFLAGE

Der Handwerkerbonus 2024 bald wieder da

Die beliebte Förderung wird nun neu aufgelegt

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Job Partieführer

Jobangebot - Fenstermonteur (m/w/d)

Du bist Spezialist für die Fenster-, Türen- oder Wintergartenmontage

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Mann mit Tochter machen ein Mittagsschlaf! Optimal dank Lärmschutzfenster geschützt.

Bringen Schallschutzfenster etwas?

Wissenswertes über die Schalldämmung der Fenster

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Jobs Oberösterreich Glaser (m/w)

Glaser für Oberösterreich gesucht (m/w/d)

Bewirb dich zum sofortigen Eintritt!

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Banner für Proven Expert Top Empfehlung 2024, ausgezeichnet für hervorragende Kundenzufriedenheit.

„Top-Dienstleister 2024“ & „Top-Empfehlung 2024“

Erneute Auszeichnung des Bewertungsportals ProvenExpert

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Glückliche Familie schaut aus neuem Fenster, freut sich über Förderungen für Fenstertausch.

Erhöhte Förderungen ab 2024

Bundesregierung unterstützt Fenstertausch und thermische Sanierung

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Sommergarten in Erdgeschoss-Wohnung mit Glasschiebewänden und -türen für offenes Raumgefühl.

10 Tipps zur Planung Ihres Sommergarten (Kaltwintergartens)

So schaffen Sie sich eine glasgeschützte Oase

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Wir suchen Maurer OÖ

Job - Maurer für die Fenstermontage (m/w/d)

Du verleihst unserer Fenstermontage den letzten Schliff!

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

ÖBB-Förderung für Schallschutzfenster

ÖBB-Förderung für Schallschutzfenster

Umfassender Leitfaden

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Unser Tätigkeitsgebiet

max. 1,5h Fahrtzeit von unserem Standort zum Bauvorhaben

Für Salzburg - Niederösterreich - Steiermark prüfen wir Ihre Anfrage individuell.
Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail und wir geben Ihnen umgehend Bescheid.

Tätigkeitsgebiet Fenster Schmidinger

Wir beraten Sie jederzeit gerne.
Kontaktieren Sie uns!

Footer Logos
Schmidinger GmbH hat 4,86 von 5 Sternen 489 Bewertungen auf ProvenExpert.com