Jetzt anrufen: +43 7239 70310
Termin buchen

10 Tipps zur Planung Ihres Sommergarten (Kaltwintergartens)

Mehr Raum für Sie – mit unseren 10 Tipps für die Planung von Sommergarten erfüllen Sie Ihren Wunsch nach einem Sommerwohnzimmer!

Vergessen Sie nicht, dass Kaltwintergärten eine gute Wahl sind, um eine Verbindung zwischen dem Haus und dem Garten herzustellen. Sie sind nicht nur leicht zu bauen, sondern können auch ein Highlight sein. Ein Kaltwintergarten kann als ein wunderschöner, komplett geschlossener Raum gestaltet werden, der sowohl warm als auch gemütlich ist und zudem eine gute Verbindung zum Garten bietet. Darüber hinaus kann man mit den richtigen Pflanzen und Accessoires eine einzigartige Atmosphäre schaffen, die Sie und Ihre Gäste immer wieder erfreuen wird. Außerdem ist ein Kaltwintergarten eine perfekte Ergänzung zu jedem Garten und bietet eine willkommene Abwechslung im Vergleich zu einem gewöhnlichen Garten.

Was bringt ein Sommergarten?

Der Sommergarten bietet in den verschiedenen Jahreszeiten eine Vielzahl von Nutzen. Im Frühjahr können Sie sich an der farbenfrohen Landschaft erfreuen, im Sommer genießen Sie die Wärme und die saftige Vegetation, im Herbst können Sie sich an den bunten Blättern erfreuen und im Winter ermöglicht der Sommergarten ein wärmeres Mikroklima. Zudem bietet er einen Raum, in dem man sich zurückziehen und entspannen kann.

Infografik über Vorteile eines Sommergartens: Mehr Raum und Naturgenuss.

Infografik über Vorteile eines Sommergartens: Mehr Raum und Naturgenuss.

Tipp 1: Wie viel Licht?

Überlegen Sie, wie viel natürliches Licht Sie in Ihrem Sommergarten lassen möchten. Verschiedene Lichtquellen können Ihnen helfen, den Raum zu beleuchten. Es kommt darauf an, wie viel natürliches Licht Sie in Ihrem Sommergarten lassen möchten. Wenn Sie möchten, dass Ihr Garten vollständig von natürlichem Licht erfüllt ist, dann können Sie einige Fenster und Glasdächer installieren, um so viel natürliches Licht wie möglich hereinzulassen. Wenn Sie jedoch nur ein wenig natürliches Licht haben möchten, dann können Sie sich für einige subtilere Optionen entscheiden, wie zum Beispiel Glaswände oder auch helle Farben für die Wandfarbe, die das Licht reflektieren. Eine andere Option wäre, Lampen zu installieren, die ein helles, aber gemütliches Licht erzeugen. Auf diese Weise können Sie die Menge an natürlichem Licht steuern, die Ihr Sommergarten erhält.

Bei der Planung Ihres Sommergartens ist nicht nur die Wahl der Lichtquellen entscheidend, sondern auch die Berücksichtigung der Himmelsrichtung. Eine optimale Ausrichtung gewährleistet, dass Ihr Sommergarten das volle Potenzial an natürlichem Licht ausschöpfen kann.

Ein Sommergarten, der beispielsweise nach Süden ausgerichtet ist, profitiert von einer hohen Lichtausbeute während des gesamten Tages. Nordseitig ausgerichtete Sommergärten erhalten weniger direkte Sonneneinstrahlung und können so ein gleichmäßigeres, aber weniger intensives Licht bieten.

 

Tipp 2: Planung, Design & Grundriss erstellen

Das Wichtigste beim Bau eines Sommergartens ist die Planung und das Design. Es ist wichtig, zu entscheiden, welche Funktion der Sommergarten haben soll und welche Materialien und Möbel Sie verwenden möchten. Schauen Sie sich auch die Lage des Sommergartens an und berücksichtigen Sie die Sonneneinstrahlung und die Windrichtung.

Erstellen Sie einen Grundriss Ihres Gartens, Ihres Hauses und Ihres Grundstücks, bevor Sie mit den Planungen eines Sommergartens (Kaltwintergartens) beginnen. Der Grundriss ist ein wichtiger Bestandteil der Planung eines Sommergartens (Kaltwintergartens). Er sollte sorgfältig geplant werden, um sicherzustellen, dass alle Teile des Gartens gut miteinander verbunden sind, und dass der gesamte Garten effizient gestaltet wird. Ein Grundriss sollte auch eine Liste der Pflanzen enthalten, die im Garten angepflanzt werden sollen, sowie deren Lage und Größe. Auch die Standorte von Beeten, Treibhäusern, Brunnen und anderen Elementen sollten im Grundriss angegeben werden. Weiter sollte man auch Pflasterungen, Nebengrundstücke, Pools etc. berücksichtigen, damit man alle notwendigen Schritte auch visuell durchdenkt. Dadurch bekommt man zusätzlich neue Denkanstöße und Maßnahmen, die man bei der Planung zu berücksichtigen hat.

Icon Extra-TippEXTRA-TIPP: BRANDSCHUTZ BEACHTEN
Ein wichtiger Aspekt in der Planung ist der Brandschutz, insbesondere wenn Ihr Sommergarten nahe den Nachbargebäuden liegt. Achten Sie also auf solche spezifischen Anforderungen in Ihrer Planung, um die Sicherheit und Einhaltung aller Vorschriften zu gewährleisten.

Planung eines Sommergartens mit Grundriss und Materialauswahl durch einen Fachplaner.

Erstellen Sie sich für die Planung Ihres Sommergartens einen groben Grundriss, wo Sie auch die Einrichtungsgegenstände, Pools, Pflanzen & Sträucher, etc. platzieren. Das gibt Ihnen eine bessere Übersicht, in welcher Dimension der Sommergarten geplant und ausgeführt werden soll. Ihr Wintergarten-Fachmann steht Ihnen selbstverständlich hier zur Seite!

Tipp 3: Die richtigen Pflanzen

Wählen Sie die richtige Pflanzenart aus. Pflanzen für Kaltwintergärten müssen vor allem robust und anspruchslos sein, damit sie den Winter überstehen. Einige Beispiele sind die Schlüsselblume, die Efeutute, der Schneeball, der Mauerpfeffer, der Salbei, der Frauenmantel, die Goldmohn, die Bergenie, die Katzenminze, die Königskerze, die Zierquitte, die Lavendelheide, die Storchschnabel, die Flockenblume, der Echte Ebernuss, der Akelei und die Glockenblume.

 

Tipp 4: Hitze abhalten mit Sonnenschutz

Sonnenschutz ist ein wichtiger Bestandteil der Sommergartengestaltung. Ein Sonnenschutz oder eine Markise können dazu beitragen, den Sommergarten vor zu viel Sonne und Hitze zu schützen und einen angenehmen Aufenthalt im Freien zu gewährleisten. Aber auch Bäume, Pflanzen und Sträucher können im Sommer einen optimalen Schatten werfen und so vor Hitze schützen. Durch die Schaffung einer natürlichen grünen Umgebung finden Bienen und Insekten Nahrung und einen Unterschlupf.

Tipps Planung Sommergarten - Infografik – Hitzeabwehr im Sommergarten – Der ultimative Sonnenschutz-Guide

Infografik – Hitzeabwehr im Sommergarten – Der ultimative Sonnenschutz-Guide

Tipp 5: Materialauswahl

Bei der Wahl eines geeigneten Materials für den Sommergarten sollten Sie auf Langlebigkeit und Witterungsbeständigkeit achten. Sommergärten werden meist aus Aluminium, Holz und natürlich mit viel Glas gefertigt. Fenster-Schmidinger bietet eine große Auswahl an Sommergarten-Designs und Materialien an, mit denen wir den Bedürfnissen und Anforderungen unserer Kunden gerecht werden können.

Sommergarten mit Holztisch und Stühlen, betont Bedeutung von Qualität bei der Materialwahl.

Die Auswahl des Sommergartenmaterials sollte Langlebigkeit und Witterungsbeständigkeit berücksichtigen. Bei Fenster-Schmidinger finden Sie vielfältige Designs aus Aluminium, Holz und Glas, passend zu Ihren Bedürfnissen.

Tipp 6: Fundament ja oder nein?

Nein, ein Plattenfundament ist bei einem Kaltwintergarten nicht notwendig, aber es kann helfen, die Lebensdauer des Gartens zu verlängern und die Stabilität zu erhöhen. Ein Fundament kann den Boden vor Feuchtigkeit schützen und den Sommergarten Garten vor Frost und Schädlingen schützen. In der Regel reicht ein Streifenfundament oder ein Punktfundament, wo die Steher bzw. die Schiebeverglasungen verankert sind.

 

Tipp 7: Schaffen Sie ein Ambiente

Wählen Sie die richtigen Gartenelemente aus, wie beispielsweise Sitzbänke, Gartenmöbel und Gartendeko, um ein gemütliches Ambiente zu schaffen. Auch bequeme Loungemöbel, ein Hängesessel oder eine Sonnenliege haben ihre Berechtigung im Sommergarten. Bepflanzen Sie den Garten mit schönen Pflanzen und Blumen. Legen Sie Teppiche aus, um den Boden einladender zu machen. Verteilen Sie Kerzen, Laternen und Windlichter, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Installieren Sie Lautsprecher, um Musik zu spielen. Richten Sie einen kleinen Grill mit Zubehör ein, um zu grillen und leckere Snacks zu machen. Richten Sie eine Outdoor-Bar ein, um Getränke und Erfrischungen zu servieren. Installieren Sie einen Deckenventilator, um es angenehm zur heißen Jahreszeit zu halten.

Glasschiebewände im Sommergarten mit gemütlicher Einrichtung und Outdoorlandschaft zum Entspannen.

Schaffen Sie ein einladendes Ambiente im Sommergarten mit passenden Möbel, Dekorationen, Loungemöbeln, Hängesesseln und Sonnenliegen. Gestalten Sie den Sommergarten mit attraktiven Pflanzen, Blumen und einladenden Teppichen. Setzen Sie Kerzen, Laternen und Windlichter ein, während Lautsprecher für Musik sorgen. Mit diesen Tipps gelingt die Planung und Ausführung des Sommergarten.

Tipp 8: Vor Blicken schützen

Planen Sie Jalousien oder Senkrechtmarkisen ein, um sich vor Blicken der Nachbarn zu schützen. Ja, Jalousien, Senkrechtmarkisen oder Rollos sind eine gute Möglichkeit, sich vor Blicken der Nachbarn zu schützen. Dabei können verschiedene Arten von Sichtschutzsystemen verwendet werden. Zum Beispiel können Sie eine Senkrechtmarkise mit Markisengewebe montieren lassen oder eine Jalousie/Raffstore, wo sich die Lamellen flexibel dem gewünschten Lichteinfall anpassen lassen. Wenn Sie die Jalousie anbringen, sollten Sie auch darauf achten, dass sie so platziert sind, dass sie den größtmöglichen Schutz bieten. Einige Jalousien können auch mit einer Beschattungsvorrichtung ausgestattet werden, die zusätzlichen Schutz bietet. Auf diese Weise können Sie die Jalousien öffnen und schließen, um die Menge an Licht zu steuern, die in den Sommergarten gelangt.

Tipps Planung Sommergarten - Infografik über verschiedene Beschattungsmöglichkeiten für Sommergärten, Senkrechtmarkisen, Rollos oder Jalousien/Raffstore.

Infografik über verschiedene Beschattungsmöglichkeiten für Sommergärten, Senkrechtmarkisen, Rollos oder Jalousien/Raffstore.

Tipp 9: Holen Sie sich Planungsideen & Inspirationen

Sie planen einen Sommergarten? Schauen Sie sich bei Ihren Bekannten und Nachbarn nach Ideen um! Es ist eine gute Idee, sich Inspirationen und Anregungen von denen zu holen, die bereits einen Sommergarten oder Wintergarten haben. Sie können auch online nach Inspirationen suchen oder sich die Ideen von professionellen Gartenarchitekten holen. Möglicherweise haben Sie ja auch eine spezielle Idee, die Sie umsetzen möchten? Wichtig ist, dass Sie Ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse im Blick haben, wenn Sie Ihren Sommergarten planen. Auch sollten Sie auf die Kosten achten – ein Sommergarten muss nicht teuer sein. Schauen Sie sich auch die verschiedenen Materialien und Pflanzen an, die Sie für Ihren Garten verwenden können. So können Sie sicherstellen, dass Ihr Sommergarten ein wunderschöner Ort für Sie und Ihre Familie ist.

Referenzen und Projektideen haben wir auch auf unserer Webseite für Sie veröffentlicht – klicken Sie sich einfach durch die Bildersammlung: Projektgalerie & Referenzen

Ältere Frau gibt High Five nach positivem Austausch über Sommergartenfirma mit Nachbarn.

Nützliche Tipps zur Planung des Sommergarten: Fragen Sie Nachbarn und Freunde nach deren Ideen und Erfahrung mit der Sommergarten-Firma. Sie haben schon den ganzen Umsetzungsprozess hinter sich. Sie können von dem Erfahrungsschatz für Ihre Sommergarten-Planung profitieren.

Tipp 10: Fachgerechte Montage und Service des Sommergartens bei der Planung & Ausführung berücksichtigen

Ein weiterer Vorteil eines Sommergartens von Fenster-Schmidinger ist die professionelle Montage und Installation. Der Betrieb hat erfahrene Monteure, die sicherstellen, dass der Sommergarten fachgerecht installiert wird und den höchsten Qualitätsanforderungen entspricht. Die Mitarbeiter von Fenster-Schmidinger sind auch in der Lage, bestehende Terrassen oder Veranden in schöne und funktionale Sommergärten umzuwandeln.

Wir sind stolz, unseren Kunden einen erstklassigen Service und eine fast hundertprozentige Kundenzufriedenheit zu bieten. Das Unternehmen verfügt über eine langjährige Erfolgsgeschichte im Bau von Sommergärten und hat eine Vielzahl von zufriedenen Kunden in Oberösterreich und darüber hinaus. Wenn Sie daran interessiert sind, einen Sommergarten zu bauen oder Ihre bestehende Terrasse in einen Sommergarten umzuwandeln, wenden Sie sich an Fenster-Schmidinger für eine unverbindliche Beratung und einen Kostenvoranschlag.

 

Ist ein Sommergarten etwas für Sie?

Der Sommergarten ist ein eigenständiger Raum, der sich an die Räumlichkeiten des Hauses anschließt und oftmals durch eine Schiebetür von diesem abgetrennt ist. Oftmals werden Sommergärten als Rückzugsort und Wohlfühloase genutzt. Sie können aber auch einen Ort der Gastlichkeit und Kommunikation schaffen. Besonders beliebt sind Sommergärten, weil sie eine gute Möglichkeit bieten, die Natur in die eigenen vier Wände zu holen. Durch die verglaste Fassade können Sie die frische Luft, die Sonne und die Natur genießen, ohne dass Sie sich Sorgen vor Regen oder Kälte machen müssen. Gleichzeitig spendet die Verglasung Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung und kann zudem für ein behagliches Klima sorgen. Ein Sommergarten kann aber auch ein Ort der Entspannung und Entschleunigung sein.

Es gibt verschiedene Möbel, die speziell für den Einsatz im Sommergarten entwickelt wurden. Dazu zählen beispielsweise Liegen, Sofas und Sessel, die sich hervorragend zum Relaxen und Entspannen eignen. Mit einem Sonnenschirm und passenden Accessoires haben Sie eine wunderbare Wohlfühloase geschaffen. Sommergärten können aber auch als multifunktionaler Raum genutzt werden. Dank der vielen Einrichtungs- und Dekorationsmöglichkeiten können Sie den Sommergarten als Ort der Kommunikation und des Austauschs nutzen. Ein großer Tisch, bequeme Sitzgelegenheiten und ein Grill bieten Ihnen die perfekte Grundlage für ein gemütliches Beisammensein mit Freunden und Familie.

 

FAQ – Ihre Fragen zum Thema 10 Tipps Planung Sommergarten & Erfahrung

Um in einem Sommergarten (Kaltwintergarten) auch während der heißen Monate ein angenehmes Raumklima zu gewährleisten, empfehlen wir den Einsatz von außenliegenden Beschattungssystemen. Für die Beschattung der Glasdachflächen nutzen wir dabei sogenannte Aufglasmarkisen oder Wintergartenmarkisen. Für die vertikalen Verglasungselemente sind senkrechte Fenstermarkisen mit seitlicher Schienenführung eine gute Lösung.
Da jede Gemeinde oder Bauamt hier andere Auflagen oder Herangehensweisen hat, ist diese Frage nicht konkret mit Ja oder Nein zu beantworten.

Fragen Sie daher vor Beginn der Planung, was seitens der Gemeinde oder dem Magistrat für den Bau eines Sommergartens benötigt wird bzw. ob das Vorhaben auch ohne Ansuchen gebaut werden darf. 
Sommergärten oder aber auch Kaltwintergärten genannt sind verglaste Räume, die als Erweiterung des Wohnraums dienen und meist in der wärmeren Jahreszeit genutzt werden. Sie dienen hauptsächlich als Wind- und Wetterschutz und verlängern den Sommer für ein paar Monate.
Ein Kaltwintergarten, oft auch Sommergarten genannt, kann aus verschiedenen Materialien wie Kunststoff, Holz, Aluminium oder Holz-Aluminium-Kombinationen gefertigt werden. Bei der Verglasung stehen Echtglas, Acrylglas oder Doppelstegplatten zur Verfügung.

Unsere Empfehlung liegt auf der Langlebigkeit und Stabilität von Material und System. Daher fertigen wir unsere Sommergärten in der Regel aus einer Aluminium-Konstruktion und Echtglas – wie ESG-Sicherheitsglas für die Senkrechtverglasung und VSG-Verbundsicherheitsglas für die Überkopfverglasung. Holz-Aluminium-Konstruktionen mit innovativen Glasschiebesystemen vom Markenlieferanten sind ebenfalls eine empfehlenswerte Option.

Wir raten jedoch von Sommergärten aus Kunststoff, Acrylglas oder Doppelstegplatten ab, da sie unserer Meinung nach weniger Stabilität und Langlebigkeit bieten.
Bei Fenster-Schmidinger können Sie beruhigt sein. Die Planung eines Sommergartens, einschließlich der statischen Berechnung der Schnee- und Windlasten, erfolgt bei uns kostenlos.

Ebenso entstehen für Sie keine Kosten für eine individuelle Beratung vor Ort oder für die Erstellung eines maßgeschneiderten Angebots.

Sollten Sie Interesse haben oder weitere Fragen auftreten, zögern Sie nicht, uns unter der Telefonnummer +43 7239 7031 zu kontaktieren oder uns Ihre Anfrage per E-Mail an office@fensterschmidinger.at zu senden. Ihr Wunsch-Sommergarten könnte schon bald Wirklichkeit werden.
Um Ihnen einen klaren Überblick zu verschaffen, wie die Realisierung eines Sommergartens abläuft, erläutern wir Ihnen im Folgenden die einzelnen Phasen und geben Ihnen eine kurze Einschätzung über deren Dauer.

Der Start: Die Planungsphase

Es beginnt mit dem ersten Funken einer Idee und endet mit dem Start des Bauprojekts – die Planungsphase. Hier treffen Träume auf Realität und das kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Je detaillierter Ihr Sommergarten werden soll, desto länger kann dieser Zeitraum ausfallen. Von der Besprechung Ihrer Wünsche, über technische Klärungen bis hin zur Erlangung behördlicher Genehmigungen – diese Phase braucht ihre Zeit. Nach unserer Erfahrung beträgt die Dauer der Planungs- und Genehmigungsphase ca. 3 - 4 Wochen.

Die nächsten Schritte: Fertigung

Sobald die Planung abgeschlossen und die Auftragsmodalitäten geklärt sind, beginnt die Fertigung. Dabei spielt die Materialwahl und der jeweilige Hersteller eine große Rolle. Generell reden wir hier von einigen Wochen. Je nach Komplexität Ihres Sommergartenprojekts und Ihren individuellen Wünschen in Bezug auf Öffnungsmöglichkeiten können für die Fertigung ca. 8–10 Wochen vergehen.

Der finale Akt: Die Montage

Nun, da alle Vorbereitungen getroffen sind, startet der spannendste Teil: Die Montage Ihres Sommergartens. Je nach Größe und Umfang des Projekts kann dieser Prozess einige Tage bis Wochen in Anspruch nehmen – in der Regel ungefähr eine Woche.

Kleinigkeiten zum Schluss: Die Nachbearbeitung

Nach der Montage des Sommergartens kann es zu ein paar kleineren Nachbearbeitungen kommen. Zum Beispiel, wenn ein Glas zu Bruch gegangen ist oder Verleistungsarbeiten durchzuführen sind. Je nach Umfang der Nachbearbeitung und der Bestellung des benötigten Materials kann dies ca. 2–3 Wochen in Anspruch nehmen.

Vom Traum zur Realität: Der gesamte Prozess

Alles zusammengenommen, kann der gesamte Prozess – von der ersten Idee bis zum fertigen Sommergarten – etwa 18 Wochen oder mehr dauern. Aber seien Sie versichert: Es lohnt sich! Beginnen Sie also frühzeitig mit der Planung und lassen Sie uns Ihnen dabei helfen, Ihren Traum vom eigenen Sommergarten zu verwirklichen. Glauben Sie mir, der erste Kaffee im neuen Sommergarten wird jeden Tag des Wartens wert sein.

… Sie haben eine Frage zu unseren Tipps für die Planung von einem Sommergarten? Senden Sie uns einfach eine Nachricht an office@fensterschmidinger.at und wir werden Ihnen umgehend unsere Antwort mitteilen!

 

Fazit Planung Sommergarten & Beratung

Der Sommergarten ist eine tolle Möglichkeit, um draußen zu entspannen, zu grillen oder einfach nur die Natur zu genießen. Er kann je nach Bedarf in verschiedenen Größen und Formen angelegt werden und kann durch verschiedene Pflanzen, Sitzgelegenheiten und Dekorationen zu einem einzigartigen Ort gemacht werden. Der Sommergarten ist eine tolle Möglichkeit, um die warme Jahreszeit zu genießen und einen Ort zu schaffen, an dem man sich wohlfühlen kann.

Ein erfahrener Fachbetrieb wie Fenster-Schmidinger unterstützt Sie aktiv dabei, Ihren Traum vom Sommergarten Wirklichkeit werden zu lassen. Wir bieten umfassende Beratung und Planung durch unsere Experten, um perfekt auf die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben jedes Kunden einzugehen. Egal, ob Sie in Oberösterreich oder den angrenzenden Bezirken Niederösterreichs, Salzburgs oder der Steiermark einen Winter- oder Sommergarten planen, wir beraten Sie gerne persönlich. Unser Aktionsradius umfasst 1,5 Stunden rund um unseren Standort in Gramastetten.

Gerne beraten wir Sie vor Ort oder bei uns im Schauraum – Terminvereinbarung unter Tel.: +43 7239 7031 oder per E-Mail: office@fensterschmidinger.at! Zudem können Sie gerne unsere Online-Terminbuchung verwenden, indem Sie einfach auf den nachstehenden Button klicken!

Beratungstermin für Wintergärten, Sommergärten und Verglasungssysteme buchen

Wir freuen uns auf Sie!

Besucher dieser Webseite interessierten sich zudem für:

Sommergarten Kosten
Konfigurator für Schiebesysteme
Schiebe-Elemente für Ihren Sommergarten oder Balkon
Bilder von Projekten für Ihre Inspiration
Downloadbereich – Wintergärten, Sommergärten und Glasverbauten

Weitere Projekte & Neuigkeiten

Zwickeltag im Mai 2024

Am Zwickeltag geschlossen

Betriebsurlaub am 31.05.2024

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Familienvater öffnet Alu-Nebeneingangstür, Kinder rennen ihm freudig entgegen.

Nebeneingangstüre Alu

Qualität, Sicherheit und Langlebigkeit

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Sommergarten oder Wintergarten

Der Unterschied von Sommergarten oder Wintergarten aus Oberösterreich

Der Unterschied zwischen kaltem & warmen Wintergarten?

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Handwerkerbonus 2024 - NEUAUFLAGE

Der Handwerkerbonus 2024 bald wieder da

Die beliebte Förderung wird nun neu aufgelegt

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Zwickeltag im Mai 2024

Am Zwickeltag geschlossen

Betriebsurlaub am 10.05.2024

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Haustür aus Holz, Kunststoff oder Aluminium - Vergleich

Haustür aus Holz, Kunststoff oder Aluminium

Ein Vergleich der unterschiedlichen Türmaterialien

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Job Partieführer

Jobangebot - Fenstermonteur (m/w/d)

Du bist Spezialist für die Fenster-, Türen- oder Wintergartenmontage

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Mann mit Tochter machen ein Mittagsschlaf! Optimal dank Lärmschutzfenster geschützt.

Bringen Schallschutzfenster etwas?

Wissenswertes über die Schalldämmung der Fenster

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Jobs Oberösterreich Glaser (m/w)

Glaser für Oberösterreich gesucht (m/w/d)

Bewirb dich zum sofortigen Eintritt!

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Banner für Proven Expert Top Empfehlung 2024, ausgezeichnet für hervorragende Kundenzufriedenheit.

„Top-Dienstleister 2024“ & „Top-Empfehlung 2024“

Erneute Auszeichnung des Bewertungsportals ProvenExpert

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Glückliche Familie schaut aus neuem Fenster, freut sich über Förderungen für Fenstertausch.

Erhöhte Förderungen ab 2024

Bundesregierung unterstützt Fenstertausch und thermische Sanierung

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Wir suchen Maurer OÖ

Job - Maurer für die Fenstermontage (m/w/d)

Du verleihst unserer Fenstermontage den letzten Schliff!

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Unser Tätigkeitsgebiet

max. 1,5h Fahrtzeit von unserem Standort zum Bauvorhaben

Für Salzburg - Niederösterreich - Steiermark prüfen wir Ihre Anfrage individuell.
Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail und wir geben Ihnen umgehend Bescheid.

Tätigkeitsgebiet Fenster Schmidinger

Wir beraten Sie jederzeit gerne.
Kontaktieren Sie uns!

Footer Logos
Schmidinger GmbH hat 4,86 von 5 Sternen 495 Bewertungen auf ProvenExpert.com