Jetzt anrufen: +43 7239 70310
Termin buchen

15 Fehler die man beim Kauf einer Terrassenüberdachung machen kann

Wir schauen uns in diesem Beitrag die 15 Fehler, die man beim Kauf einer Terrassenüberdachung machen kann ganz genau an! Hier teilen wir unsere Terrassenüberdachung-Erfahrungen, um Ihnen zu helfen, diese Fehler zu vermeiden.

Wenn Sie diese Fehler vermeiden, dann können Sie beim Kauf der Terrassenüberdachung nichts falsch machen!

Unsere Terrassenüberdachung Erfahrungen zeigen, dass die Prüfung der Statik und die Festigkeit der Konstruktion vor dem Kauf entscheidend sind.

Informieren Sie sich über die verschiedenen Materialien, aus denen die Überdachung hergestellt werden kann.

Prüfen Sie, ob die gewählte Überdachung den geltenden Bestimmungen entspricht.

Achten Sie auf eine gute Abdichtung, um einen zuverlässigen Schutz vor Regen zu gewährleisten.

Überprüfen Sie, ob die Terrassenüberdachung den Witterungsbedingungen in Ihrer Region gewachsen ist. Lassen Sie sich über die richtige Montage und die zusätzliche Ausstattung beraten.

Prüfen Sie, ob die Dachhöhe Ihren Vorstellungen entspricht.

Es gibt noch viele weitere Punkte, welche Sie unbedingt beachten sollten. Deshalb geben wir Ihnen Tipps, welche Fehler Sie am besten vermeiden sollten. So können Sie Ihre Terrassenüberdachung entspannt genießen.

1. Nicht auf die richtige Größe achten

Eine weitere Erfahrung, die wir gemacht haben, ist die richtige Größe für die Terrassenüberdachung zu wählen, damit diese passend zur Größe der Terrasse gewählt wird und sie nicht zu klein oder zu groß ist und auch die richtige Spannweite aufweist.

Ein zu kleines Dach kann nicht ausreichend Schutz vor Wind oder Regen bieten und ein zu großes Dach wirkt unnatürlich und kann die ästhetische Wirkung der Terrasse und des Hauses beeinträchtigen.

Beim Kauf einer Terrassenüberdachung ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Überdachung die richtige Größe für den geplanten Verwendungszweck hat.

Die Größe der Überdachung sollte so gewählt werden, dass sie ausreichend Platz für die gewünschten Möbelstücke, Pflanzen oder sonstigen Gegenstände bietet. Eine zu kleine Überdachung kann zu einem ungünstigen Raumgefühl führen und sieht schlecht aus.

Es ist daher wichtig, dass man sich bei der Wahl der Größe ausreichend Zeit lässt und die Überdachung anhand von Messungen vor dem Kauf auswählt.

Das sind die gängigen Größen, die aktuell am häufigsten angefragt werden: 

 

2. Nicht auf das richtige Material achten

Eine Erfahrung, die Neukunden von uns auch bei ihren früheren Käufen von Terrassenüberdachungen gemacht haben ist, dass sie weniger wert auf die Qualität der Produkte und auf falsche Materialien gesetzt haben. Nun möchten Sie bei der Neuanschaffung viel mehr Wert auf die richtigen und geprüften Materialien beim Kauf legen.

Terrassenüberdachungen bestehen aus verschiedenen Materialien wie Aluminium, Holz, Polycarbonat oder Glas. Je nachdem, welches Material man wählt, ergeben sich unterschiedliche Eigenschaften und Lebensdauern.

Aluminium ist z.B. sehr langlebig und wartungsarm, während Holz eher pflegeintensiv ist, aber ein natürliches Aussehen verleiht.

Es ist wichtig, sich vor dem Kauf über die verschiedenen Materialien zu informieren, um das beste Produkt für sich selbst auszuwählen.

Kaufen Sie Ihre Terrassenüberdachung nicht einfach von der Stange, sondern lassen Sie Ihr Produkt nach den in Ihrem Ort vorherrschenden Schnee- und Windlasten statisch berechnen und entsprechend das System darauf ausrichten.

Mehr zu dem Thema Statik können Sie auch hier nachlesen: Die Statik einer Terrassenüberdachung

Da eine Terrassenüberdachung unterschiedlichsten Witterungsanforderungen standhalten soll, ist auf die  richtigen Materialien der Überdachung zu achten. Bewährt über die letzten Jahre haben sich Aluminiumkonstruktionen mit Echtglas!

Da eine Terrassenüberdachung unterschiedlichsten Witterungsanforderungen standhalten soll, ist auf die  richtigen Materialien der Überdachung zu achten. Bewährt über die letzten Jahre haben sich Aluminiumkonstruktionen mit Echtglas!

3. Nicht auf die richtige Montageart achten

Wenn man beispielsweise eine Montage an der Wand oder Decke vornimmt, aber keine dafür vorgesehenen Halterungen oder Befestigungen hat, kann das zu einem gefährlichen und unzureichenden Ergebnis führen.

Beim Kauf einer Terrassenüberdachung muss man vor allem auf die richtige Montageart achten. Es gibt unterschiedliche Montageformen, je nachdem, ob man eine Überdachung an der Wand oder an der Decke montieren möchte.

Wenn man die Überdachung an der Wand montieren möchte, muss man sicherstellen, dass alle benötigten Schrauben und Bolzen vorhanden sind. Es ist auch wichtig, dass die Wand ausreichend stabil ist, um die Last der Überdachung tragen zu können.

Wenn man die Überdachung am Boden montieren will, muss man sicherstellen, dass die Überdachung auf einem ebenen Untergrund befestigt wird. Außerdem müssen die richtigen Schrauben und Bolzen verwendet werden.

Um die sichere und stabile Montage einer Terrassenüberdachung zu gewährleisten, empfiehlt es sich, einen erfahrenen Fachmann mit dem Bau zu beauftragen.

 

4. Nicht den richtigen Winkel der Dachneigung berücksichtigen

Der Winkel sollte darauf ausgerichtet sein, dass das Wasser vom Dach abfließen kann, aber nicht zu steil sein, damit das Regenwasser nicht an den Seiten herunterläuft.

Die Dachneigung ist ein wichtiges Merkmal bei der Auswahl einer Terrassenüberdachung. Ihr Winkel sollte so gewählt werden, dass ein ausreichender Schutz vor starken Regenmaßen oder Schnee gewährleistet ist.

Die Dachneigung sollte im Idealfall so gewählt werden, dass ein Winkel von mindestens 8–10 Grad erreicht wird. Dieser Winkel ist für eine ausreichende Entwässerung nötig. Allerdings ist es ratsam, den Winkel nicht höher als 30 Grad zu wählen.

Profitieren Sie von unseren Erfahrungen und lesen Sie weiterführende Informationen zum Thema Dachneigung in diesem Beitrag: Dachneigung bei Wintergarten oder Terrassenüberdachung mit Glasdach

 

5. Nicht auf die richtige Statik achten

Sofern die Überdachung eine größere Größe hat, muss man unbedingt darauf achten, dass die Statik ausreichend ist, um die Überdachung zu tragen und den Wetterbedingungen standzuhalten.

Kommt es hier zu Fehlern, kann es zu Einsturz- oder Bruchgefahr kommen, besonders bei starken Schneefällen. Bei der Kaufentscheidung einer Terrassenüberdachung ist es daher wichtig, auf die richtige Statik zu achten. Dabei ist es wichtig, dass die Konstruktion ausreichend tragfähig ist, um Windlasten und andere Belastungen standhalten zu können.

Aus diesem Grund empfiehlt es sich, ein Fachunternehmen zu beauftragen, das die Statik der Terrassenüberdachung berechnet und eine tragfähige Konstruktion gewährleistet. Zudem sollten Sie auf ein hochwertiges Material achten, das nicht nur ausreichend stabil, sondern auch wetterfest ist. Ebenso ist es wichtig, dass die Terrassenüberdachung eine ausreichende Dachneigung hat, um Wasser und Schnee abzuleiten.

Unserer Erfahrung nach ist die häufigste Dachneigung, die bei der Terrassenüberdachung genommen wird 8 Grad, was einem guten Mittelmaß der empfohlenen 6 bis 15 Grad Dachneigung entspricht. Bitte lassen Sie von Ihrem Berater für Terrassenüberdachung die Gegebenheiten vor Ort überprüfen und legen Sie mit ihm die ideale Dachneigung fest.

Beispiel wie die statischen Daten aussehen können:
– Schneebelastung (Dachlast) von 48 kg/m²
– Montageort, Österreich 4490 St. Florian
– Schneelastzone 1
– Windlastzone 3
– Höhe 294 m über NN

Terrassenüberdachung Statik

Man sollte bei der Planung der Terrassenüberdachung auf einen Anbieter setzen, der sich auch mit dem Thema der Statik befasst. Ein professionelles Unternehmen berechnet die Materialstärken der Überdachung nach den Schnee- und Windlasten des jeweiligen Standorts.

6. Nicht auf die richtige Größe und Form geachtet

Ein weiterer Fehler, den man beim Kauf einer Terrassenüberdachung machen kann, ist, nicht auf die richtige Größe und Form zu achten. Es ist wichtig, eine Überdachung zu wählen, die gut zu den vorhandenen Gegebenheiten passt und die richtige Größe hat. Es gibt auch die verschiedensten Dachformen, die man wählen kann.

Gehen Sie also keine Kompromisse ein. Obwohl Terrassenüberdachungen mit gewissen Standardgrößen um einiges günstiger erscheinen, ist eine Terrassenüberdachung, die perfekt auf Ihre Gegebenheiten konzipiert ist, eine langfristige Investition in Ihr Gebäude. Es gibt verschiedene Anbieter von Terrassenüberdachungen, bei denen die Maße keine Rolle spielen, da die Konstruktion exakt auf Maß hergestellt wird.

 

7. Nicht auf den richtigen Schutz vor Wasser, Schnee und Wind geachtet

Ein gutes Terrassenüberdachungs-System sollte einen guten Schutz vor Wind, Schnee und Regen bieten und sollte äußerst robust ausgeführt sein, damit es eine lange Lebensdauer hat. Ein hochwertiges Material ist dabei wichtig, um sicherzustellen, dass die rauen Bedingungen der Terrassenüberdachung nichts anhaben können.

Außerdem sollte man sich die Zeit nehmen, um sicherzustellen, dass das System korrekt installiert wird, um einen optimalen Nutzen zu gewährleisten.

Ein Dach muss in der Lage sein, Schnee und Regen in einem gewissen Maß abzufangen, um den Schutz darunter zu gewährleisten. Wenn man ein Dach kauft, das nicht ausreichend geschützt ist, kann das zu Schäden an der Terrasse, an den Gebäuden und im schlimmsten Fall auch an der Gesundheit der Bewohner führen. Deshalb ist es wichtig, das richtige Material für das Dach und einen versierten Anbieter auszuwählen und sicherzustellen, dass es die richtige Art von Schutz bietet.

Terrassenüberdachung auf die Schnee- und Windlasten achten

Eine Terrassenüberdachung muss ausreichend widerstandsfähig gegenüber Schnee, Wind und Regen sein. Eine statische Wind- und Schneelastberechnung des Daches ist daher zu empfehlen. Bei einem günstigen Preis kann es sein, dass das Dach nicht die notwendigen Lasten trägt und man schon bei geringen Schneemengen diesen entfernen muss.

8. Nicht auf die richtige Wärmedämmung achten

Ein schlecht gedämmtes Terrassendach kann dazu führen, dass die Wärme schnell entweicht und die Kosten für die Heizung steigen. Dies ist bei einer gewöhnlichen Überdachung, wo alle Seiten geöffnet sind, in der Regel auch nicht wichtig. Doch Sie überlegen schon beim Kauf der Terrassenüberdachung, eventuell zu einem späteren Zeitpunkt diese zu einem Wintergarten zu verwandeln, dann wären thermisch getrennte Aluminiumprofile und Isolierglas bei einer Überdachung wohl eine Investition, die Sie tätigen sollten.

Dies kann Ihnen helfen, dass bei der nachträglichen Verglasung der Überdachung nicht zusätzliche Kosten für einen Umbau der Konstruktion entstehen. Eine gute Wärmedämmung ist ein wesentlicher Aspekt, um ein angenehmes Klima unter der Terrassenüberdachung zu schaffen. Eine hochwertige Wärmedämmung kann nicht nur die Temperatur halten, sondern auch den Wärmeverlust verringern und so auch die laufenden Kosten senken.

 

9. Die falschen Preise und Montagekosten verglichen

Der Preis variiert tatsächlich je nach Größe, Material, Hersteller und zahlreichen weiteren Faktoren. Deshalb ist es wichtig, dass man die unterschiedlichen Angebote miteinander vergleicht, um das bestmögliche Angebot zu erhalten. Wichtig dabei ist, dass man hier ähnliche Terrassensysteme mit den gleichen Werten vergleicht.

Beim Vergleich liegt in der Tat der Teufel im Detail! Falls Sie beim Angebotsvergleich überfordert sind, kann Ihnen ein Fachpartner Ihres Vertrauens sicherlich die Unterschiede der jeweiligen Systeme erklären.

Terrassenüberdachung Erfahrungen - Die falschen Preise und Montagekosten verglichen

Eine Terrassenüberdachung kostet je nach Größe, Material und Hersteller unterschiedlich viel. Um das beste Angebot zu erhalten, ist es wichtig, dass man die verschiedenen Angebote miteinander vergleicht. Falls Sie sich beim Vergleichen unsicher fühlen, wenden Sie sich bitte an unseren Experten.

10. Nicht die notwendigen Genehmigungen einholen

Eine Terrassenüberdachung kann ein Gebäude oder ein Grundstück in gewisser Weise verändern und kann daher eine Genehmigung oder zumindest eine Bauanzeige erfordern. Es ist daher ungemein wichtig, dass man sich vor dem Kauf über die lokalen Bestimmungen informiert und sicherstellt, dass alle erforderlichen Genehmigungen für die Errichtung einer Terrassenüberdachung vorhanden sind, bevor man mit dem Bau beginnt.

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass bereits einige Eigenheimbesitzer, die eigenständig eine Überdachung erwarben, ohne die nötige Genehmigung zu haben, diese wieder abbauen und den ursprünglichen Zustand wiederherstellen mussten.

Um solche Unannehmlichkeiten zu vermeiden, bieten wir eine umfassende Beratung und unterstützen Sie bei der Einholung aller notwendigen Genehmigungen für Ihre neue Überdachung.

 

11. Nicht auf die richtige Dachkonstruktion achten

Wenn man eine Terrassenüberdachung kaufen möchte, sollte man vor allem auf die Dachkonstruktion achten. Es ist wichtig, dass die Dachkonstruktion für die jeweilige Klimazone geeignet ist. Zu starke Winde können die Überdachung beschädigen, wenn sie nicht ausreichend stabil ist. Ein weiterer Fehler ist, dass man die Installation der Überdachung selbst durchführen könnte. In den meisten Fällen sollte man die Montage einem Fachmann überlassen, damit es keine Probleme im Nachhinein gibt.

 

12. Nicht auf die richtige Wartung achten

Ein weiterer Fehler, den man beim Kauf einer Terrassenüberdachung machen kann, ist, die notwendigen Wartungsarbeiten zu vernachlässigen. Es ist wichtig, dass man regelmäßig die Oberfläche und den Rahmen der Überdachung säubert und überprüft, um sicherzustellen, dass sie in einwandfreiem Zustand sind. Auch die Rollläden und Markisen müssen regelmäßig gereinigt und gewartet werden, damit man lange Zeit eine Freude damit hat. Wartungsfugen zum Wandanschluss sind nach ein paar Jahren zu erneuern, da es hier durch Materialermüdung zu Wassereintritt kommen kann.

 

13. Nicht auf die richtige Farbe achten

Wenn die Farbe nicht zu den anderen Elementen im Garten oder auf der Terrasse passt, kann das den Gesamteindruck der Terrasse stören. Bei der Auswahl der richtigen Farbe für eine Terrassenüberdachung sollte man einige wichtige Punkte beachten.

Zunächst einmal sollte man sich überlegen, welche Farbe am besten zum Haus passt. Idealerweise sollte die Farbe der Terrassenüberdachung die Farbe des Hauses ergänzen und nicht zu auffällig sein. Einige Häuser haben ein sehr auffälliges Farbschema, sodass es schwer ist, eine passende Farbe zu finden. In solchen Fällen können Sie sich für eine unauffälligere Farbe entscheiden, die dem Haus einen subtilen Akzent verleiht.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Farbe am besten zu Ihrem Haus passt, können Sie einen Experten konsultieren. Außerdem ist es auch wichtig, dass die Farbe der Überdachung die Umgebung nicht beeinträchtigt. Wenn Sie beispielsweise in einer Umgebung leben, in der Natur ein wichtiger Bestandteil ist, dann sollten Sie eine Farbe wählen, die sich harmonisch in die Landschaft einfügt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die richtige Farbe für Ihre Terrassenüberdachung wichtig ist. Achten Sie darauf, dass die Farbe zu Ihrem Haus passt, die Umgebung nicht beeinträchtigt und die Funktionalität der Überdachung berücksichtigt. Wenn Sie sich unsicher sind, können Sie einen Experten konsultieren, der Ihnen bei der Auswahl der richtigen Farbe helfen kann.

 

14. Nicht auf die richtige Pflege achten

Ein wichtiger Aspekt beim Kauf einer Terrassenüberdachung ist die Pflege nach der Montage des Materials. Da die Terrassenüberdachung über einen längeren Zeitraum im Freien stehen wird, ist es wichtig, dass man regelmäßige Wartungsarbeiten durchführt, um Schäden zu vermeiden. Dazu gehört das regelmäßige Reinigen, um das Material vor der Witterung zu schützen. Auch die regelmäßige Kontrolle der Schrauben und Verbindungen der Konstruktion sollte nicht vernachlässigt werden, um Probleme zu vermeiden.

Um sicherzustellen, dass Ihre Terrassenüberdachung auf lange Sicht geschützt ist, empfiehlt es sich, sie mindestens einmal im Jahr zu reinigen und zu inspizieren. Beginnen Sie mit dem Entfernen von Schmutz und Staub mit einem Gartenschlauch (kein Hochdruckreiniger) und einer Seifenlösung. Überprüfen Sie das Dach auf Anzeichen von Wassereintritt, Verformungen oder Löcher, die mit einem geeigneten Werkzeug und Material repariert werden können.

Sehen Sie sich auch die Verbindungen zwischen den Rahmen und den Pfosten an, um sicherzustellen, dass sie fest sitzen. Sie können auch einige Silikonfugenpräparate verwenden, um fehlende oder abgenutzte Abdichtungen zu ersetzen.

Überprüfen Sie auch, ob die Schrauben und Bolzen des Systems fest sitzen. Wenn sie locker werden, sollten Sie sie ersetzen, damit sie nicht ausfallen. Schließlich sollten Sie alle Teile des Systems – falls Sie Seitenelemente zu öffnen montiert haben – schmieren, um sicherzustellen, dass alle Komponenten des Systems ordnungsgemäß funktionieren. Verwenden Sie ein leichtes Nähmaschinenöl auf allen Scharnieren, Bolzen und anderen beweglichen Metallteilen. Dies wird verhindern, dass sie sich im Laufe der Zeit abnutzen.

Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Ihre Terrassenüberdachung für viele Jahre in gutem Zustand bleibt und Ihre Investition schützt.

Icon Extra-TippEXTRA-TIPP: Unbedingt Pflegeanleitungen der Hersteller beachten!
Lesen Sie unbedingt die Pflege- & Wartungsanleitung des Herstellers, um zu erfahren, welche Komponenten wie oft und wie gewartet werden müssen. Halten Sie sich an die in der Anleitung empfohlenen Reinigungsmittel.

Reinigung und Wartung

Pflege ist wichtig für Terrassenüberdachungen. Reinigen Sie mindestens einmal jährlich und überprüfen Sie Verbindungen, Schrauben und Dichtungen, um Schäden zu vermeiden. Es ist wichtig zu beachten, dass bei der Reinigung von Terrassenüberdachungen kein Hochdruckreiniger verwendet werden sollte, es sei denn, er ist auf einen sehr niedrigen Druck eingestellt.

15. Nicht auf die richtige optimale Stabilität achten

Einer der 15 Fehler, die man beim Kauf einer Terrassenüberdachung machen kann, ist nach unserer Erfahrung die Vernachlässigung des Fundaments.

Dabei ist ein tragfähiges Fundament ebenso wichtig wie die richtige Größe und das richtige Material der Überdachung, um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten.

Bei der Auswahl einer Terrassenüberdachung achten Sie auf die richtige Stabilität. Diese ist entscheidend, um Ihre Terrassenüberdachung vor Wind und Wetter zu schützen. Ein hoher Widerstand gegen Wind und Wetter ist besonders wichtig, wenn Sie eine Terrassenüberdachung auf Terrassen oder Balkonen installieren.

Um die richtige Stabilität zu gewährleisten, sollten Sie in erster Linie auf die Qualität des Materials achten. Ein hochwertiges Material ist erfahrungsgemäß langlebiger und bietet eine höhere Stabilität. Idealerweise sollte die Terrassenüberdachung aus einer Aluminium- oder Stahlkonstruktion bestehen, die für eine höhere Stabilität sorgt.

Auch die Dicke der Stahl- oder Aluminiumträger ist ausschlaggebend. Je dicker die Träger, desto stabiler ist die Konstruktion. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie die Terrassenüberdachung mit den richtigen Befestigungsmaterialien installieren.

Achten Sie darauf, verzinkte oder rostfreie Schrauben und Bolzen zu verwenden, die sicherstellen, dass die Terrassenüberdachung fest und stabil am Untergrund befestigt ist.

 

Erfahrung mit Terrassenüberdachungen aus dem Online-Handel

Der Online-Handel besitzt durchaus seinen Reiz, ermöglicht er doch den zeitunabhängigen Kauf einer Terrassenüberdachung und häufig das Finden günstiger Terrassenüberdachungen. Insbesondere für Personen mit handwerklichem Geschick kann der Erwerb einer kostengünstigen Terrassenüberdachung aus dem Online-Handel eine Ersparnis von mehreren tausend Euro bedeuten. Die Eigenmontage durch Hobbyhandwerker kann zusätzliches Sparpotenzial bieten.

Nicht immer sind Online-Shops eine gute Wahl

Jedoch sollte der Kauf in Online-Shops gut durchdacht werden. Es empfiehlt sich, nur bei Unternehmen zu bestellen, die über nachweisliche Erfahrung und Expertise verfügen. Ansonsten kann der Online-Kauf schnell zu einer nervenaufreibenden Angelegenheit werden. Wenn während des Bestellprozesses nicht alle Details berücksichtigt werden, können nachträglich benötigte Montagematerialien, Unterbauten, Wandbefestigungen, Konsolen sowie fehlende Regenrinnen und Regenabläufe die Einsparungen aufzehren oder sogar zusätzliche Kosten verursachen. Beachten Sie auch potenzielle Probleme, die nach der Montage auftreten können, beispielsweise bei Starkregen, Wind oder Schneelasten. Durch die Selbstmontage könnte es sein, dass keine Garantie auf die Produkte besteht. Beim Kundenservice mancher Anbieter kann es zudem zu Verzögerungen oder Schwierigkeiten bei Reklamationen kommen. Achten Sie darauf, dass die Terrassenüberdachungen relevante Zertifikate oder Genehmigungen, wie das CE-Kennzeichen, besitzen und ein detailliertes sowie verständliches Montagehandbuch beiliegt.

Beim stationären Handel haben Sie klarere Vorteile. Obwohl die Preise meist höher sind, bietet ein lokaler Anbieter oft schnellere Reaktionszeiten auf Kundenanfragen. Bei der Installation der Terrassenüberdachung durch einen Fachbetrieb sind alle benötigten Schrauben und Zubehörteile garantiert enthalten. Es ist entscheidend, sich hierbei auf ein erfahrenes Unternehmen zu verlassen.

Icon Extra-TippEXTRA-TIPP: Informieren Sie sich über Hersteller – egal ob online oder im stationären Handel
Damit Sie beim Kauf der Terrassenüberdachung nicht auf der Strecke bleiben, ist es unserer Erfahrung nach wichtig, dass Sie sich über den jeweiligen Anbieter zusätzlich zum Webauftritt informieren. Können Sie Erfahrungswerte in den Google-Bewertungen oder in Foren finden? Wie gestaltet sich die Abwicklung des Kaufes und was passiert, wenn mal etwas nicht klappt? War der Anbieter kooperativ und hat schnell auf Anfragen reagiert? Heute gibt es viele Informationsquellen, die Sie bei Ihrer Recherche nutzen können.

 

Beratung vor Ort für Wintergarten oder Terrassenüberdachung

Sie möchten mehr über unsere Terrassenüberdachungen und Wintergärten erfahren? Gerne stehen wir Ihnen für ein Vor-Ort-Beratungsgespräch – in unserem Tätigkeitsbereich – zur Verfügung! Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter Tel.: +43 7239 7031 oder senden Sie uns eine E-Mail an: office@fensterschmidinger.at! Zudem können Sie den Beratungstermin auch gleich online buchen, indem Sie auf den nachstehenden Button klicken – einfach und zu jeder Tageszeit!

Beratungstermin für Wintergärten, Sommergärten und Verglasungssysteme buchen

Besucher dieser Webseite interessierten sich zudem für:

RATGEBER: Terrassenüberdachung nachträglich verglasen
Die Statik einer Terrassenüberdachung
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Oberösterreich
Terrassenüberdachung: mit Farben Akzente setzen

Weitere Projekte & Neuigkeiten

Zwickeltag im Mai 2024

Am Zwickeltag geschlossen

Betriebsurlaub am 31.05.2024

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Familienvater öffnet Alu-Nebeneingangstür, Kinder rennen ihm freudig entgegen.

Nebeneingangstüre Alu

Qualität, Sicherheit und Langlebigkeit

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Sommergarten oder Wintergarten

Der Unterschied von Sommergarten oder Wintergarten aus Oberösterreich

Der Unterschied zwischen kaltem & warmen Wintergarten?

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Handwerkerbonus 2024 - NEUAUFLAGE

Der Handwerkerbonus 2024 bald wieder da

Die beliebte Förderung wird nun neu aufgelegt

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Zwickeltag im Mai 2024

Am Zwickeltag geschlossen

Betriebsurlaub am 10.05.2024

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Haustür aus Holz, Kunststoff oder Aluminium - Vergleich

Haustür aus Holz, Kunststoff oder Aluminium

Ein Vergleich der unterschiedlichen Türmaterialien

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Job Partieführer

Jobangebot - Fenstermonteur (m/w/d)

Du bist Spezialist für die Fenster-, Türen- oder Wintergartenmontage

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Mann mit Tochter machen ein Mittagsschlaf! Optimal dank Lärmschutzfenster geschützt.

Bringen Schallschutzfenster etwas?

Wissenswertes über die Schalldämmung der Fenster

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Jobs Oberösterreich Glaser (m/w)

Glaser für Oberösterreich gesucht (m/w/d)

Bewirb dich zum sofortigen Eintritt!

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Banner für Proven Expert Top Empfehlung 2024, ausgezeichnet für hervorragende Kundenzufriedenheit.

„Top-Dienstleister 2024“ & „Top-Empfehlung 2024“

Erneute Auszeichnung des Bewertungsportals ProvenExpert

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Glückliche Familie schaut aus neuem Fenster, freut sich über Förderungen für Fenstertausch.

Erhöhte Förderungen ab 2024

Bundesregierung unterstützt Fenstertausch und thermische Sanierung

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Sommergarten in Erdgeschoss-Wohnung mit Glasschiebewänden und -türen für offenes Raumgefühl.

10 Tipps zur Planung Ihres Sommergarten (Kaltwintergartens)

So schaffen Sie sich eine glasgeschützte Oase

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Unser Tätigkeitsgebiet

max. 1,5h Fahrtzeit von unserem Standort zum Bauvorhaben

Für Salzburg - Niederösterreich - Steiermark prüfen wir Ihre Anfrage individuell.
Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail und wir geben Ihnen umgehend Bescheid.

Tätigkeitsgebiet Fenster Schmidinger

Wir beraten Sie jederzeit gerne.
Kontaktieren Sie uns!

Footer Logos
Schmidinger GmbH hat 4,86 von 5 Sternen 495 Bewertungen auf ProvenExpert.com