Jetzt anrufen: +43 7239 70310
Termin buchen

Ein heißer Tag, ein heißer Sommer

Unsere Welt in der Hitze! Ein trauriger Meilenstein & wie ein Fenstertausch nachhaltig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann. 

Montag, der 3. Juli 2023, markierte einen düsteren Höhepunkt in unserer Geschichte. Es war der weltweit heißeste Tag seit Beginn der Aufzeichnungen, mit einer durchschnittlichen globalen Temperatur von 17,01 Grad Celsius, so die nationalen Zentren zur Umweltvorhersage (NCEP) der USA.

Dieser bedrohliche Rekord signalisiert den dringenden Bedarf an Maßnahmen zum Klimaschutz, und hier spielt auch der Fenstertausch eine Rolle. Denn Fenstertausch ist Klimaschutz: Durch energieeffiziente Fenster können wir den Energieverbrauch in Gebäuden senken und damit einen Beitrag zur Reduzierung der globalen Erwärmung leisten.

Friederike Otto vom auf Klimawandel und Umwelt spezialisierten Grantham-Institut am Imperial College in London brachte es auf den Punkt: „Das ist kein Meilenstein, den wir feiern sollten. Es ist ein Todesurteil für Menschen und Ökosysteme.“

Der Schlüssel zum Klimaschutz: Thermische Gebäudesanierung

Es ist an der Zeit, die Rolle zu erkennen, die unsere Gebäude beim Klimawandel spielen. Etwa 40 % des gesamten Energieverbrauchs in Europa sind auf Gebäude zurückzuführen. Es ist daher entscheidend, das Potenzial der thermischen Gebäudesanierung zur Reduzierung des CO₂-Fußabdrucks zu nutzen. Aber wie genau kann das geschehen?

Wärmebild von Fensterschwachstellen in altem Haus zeigt Potenzial für Energieeinsparung.

Wie im Bild ersichtlich, haben alte Häuser viele Schwachstellen. 40% des europäischen Energieverbrauchs resultieren aus Gebäuden. Fenstertausch ist Klimaschutz, da es den CO₂-Fußabdruck durch gezielte thermische Gebäudesanierung reduziert.

Icon Extra-TippEXTRA-TIPP: Darum ist ein Fenstertausch sinnvoll
Der Austausch alter Fenster zahlt sich schnell aus: Moderne Fenster reduzieren die Energiekosten, verbessern den Einbruchschutz und steigern den Wert Ihrer Immobilie. Durch eine Investition in neue Fenster können Sie jährlich mehrere hundert Euro sparen. Attraktive staatliche Förderungen wie der Sanierungsbonus unterstützen diese Investitionen. Erfahren Sie mehr über die Vorteile eines Fenstertauschs in unserem detaillierten Bericht: Wann rechnen sich neue Fenster?

 

Fensterwechsel für den Klimaschutz

Neben Dachsanierung und -dämmung, sowie Fassadendämmung ist auch der Austausch alter Fenster gegen neue energieeffizienteren Modellen ein wichtiger Baustein, um Gebäude dichter zu machen. Fenster sind nicht nur der Blick nach draußen, sie spielen auch eine entscheidende Rolle bei der Regulierung der Innentemperatur unserer Häuser und Gebäude.

Alte Fenster können eine erhebliche Menge an Wärme verlieren, was zu einem unnötigen Anstieg des Energieverbrauchs führt. Durch den Einbau moderner, energieeffizienter Fenster kann dieser Wärmeverlust erheblich reduziert werden. Eine Investition, die sich nicht nur finanziell auszahlt, sondern auch zur Bekämpfung des Klimawandels beiträgt.

Die Vorteile der Montage energieeffizienter Fenster gehen über die Energieeinsparung hinaus. Sie verbessern auch den Komfort und das Wohlbefinden in unseren Häusern, indem sie Zugluft und Lärm reduzieren und gleichzeitig eine optimale Lichtausbeute gewährleisten.

Gründe, die für einen Fenstertausch sprechen:

Weitere Maßnahmen die Gebäude energieeffizienter machen:

Maßnahme Beschreibung Vorteile
Icon Fenstertausch

Fensteraustausch

Ersetzen alter Fenster durch neue, energieeffizientere Modelle. Reduziert den Wärmeverlust und spart dadurch Energie, reduziert zugleich den CO₂-Ausstoß. Verbessert den Komfort, indem sie Zugluft und Lärm verringert, optimiert außerdem die Lichtausbeute.
Icon Dachsanierung Dachdämmung

Dachsanierung und -dämmung

Überarbeitung und Isolierung des Daches, um den Wärmeverlust zu minimieren.

Reduziert den Energieverbrauch, hält das Gebäude im Winter warm und im Sommer kühl, verlängert zudem die Lebensdauer des Daches.

Icon Fassadendämmung

Fassadendämmung

Anbringen von isolierenden Materialien an der Außenwand eines Gebäudes. Verringert den Wärmeverlust, verbessert das Erscheinungsbild des Gebäudes, schützt vor Witterungseinflüssen und erhöht zudem den Gebäudewert.
Icon Bodendämmung

Bodendämmung

Isolieren des Bodens oder des Fundaments, um den Wärmeverlust nach unten zu reduzieren. Verhindert kalte Böden im Winter, reduziert den Energieverbrauch und verbessert den Wohnkomfort.
Icon Lüftungssysteme

Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung

Systeme, die verbrauchte Innenluft nach außen führen und dabei die Wärme zurückgewinnen, um die frische Zuluft zu erwärmen. Spart Energie, sorgt für stetigen Luftaustausch, verbessert die Luftqualität im Inneren und reduziert die Notwendigkeit, Fenster zu öffnen, was den Wärmeverlust verringert.

Finanzielle Herausforderungen und die Rolle der Förderprogramme

Die größten Hindernisse für eine breitflächige Umsetzung geeigneter technischer Sanierungsmaßnahmen liegen in erster Linie im finanziellen Bereich. Sanieren kostet heute extrem viel und der Fachkräftemangel erschwert es, qualifizierte Handwerker für die Projektumsetzung zu finden.

Daher wird es unumgänglich sein, die bestehenden Fördersysteme zu erweitern und zielgerichteter auszurichten. Mit solchen Anreizen wird es leichter, die notwendigen Maßnahmen in Angriff zu nehmen und damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Neben den typischen Landesförderungen, die sich oft nur geringfügig ändern, hat die österreichische Bundesregierung ein umfangreiches Förderpaket ab dem Jahr 2024 geschnürt. Besonders hervorzuheben sind dabei die Zuschüsse für die Revitalisierung älterer Häuser und Wohnungen. Die Förderung für den Sanierungsbonus wurde verdreifacht, was den Fenstertausch so erschwinglich wie schon lange nicht mehr zuvor macht. Dabei können Sie bis zu 9.000,00 € an Förderung erhalten. Details zum Sanierungsbonus finden Sie in den nachstehenden Blogbeiträgen.

Bundeskanzler Nehammer kündigte im Februar 2024 auch die Wiedereinführung des Handwerkerbonus in Österreich an. Obwohl er sich nicht mit dem Sanierungsbonus kombinieren lässt, bietet der neu benannte Handwerkerbonus Plus eine attraktive Alternative zur Förderung von Sanierungsvorhaben. Sein Hauptziel ist es, Anreize zu schaffen, Sanierungsarbeiten offiziell von lizenzierten Handwerksbetrieben durchführen zu lassen, statt in die Grauzone der Schwarzarbeit abzudriften.

Aktuelle Förderungen die von Bund und Ländern im Bereich des Fenstertausches angeboten werden:

Ehepaar plant Budget für Fenstertausch zur Klimaschutz-Verbesserung auf Couch.

Finanzielle Herausforderungen sind das Haupt-Hindernis für die thermische Sanierungen. Deshalb sind erweiterte, zielgerichtete Förderprogramme entscheidend. Sie erleichtern es, Klimaschutz-Maßnahmen wie etwa den Fenstertausch effektiv umzusetzen.

Nachhaltiges Wohnen: Sie können so viel mehr tun!

Die ansteigenden Temperaturen und die daraus resultierenden, beunruhigenden Nachrichten motivieren viele von uns, aktiv zu werden und sich für unsere Umwelt und das Klima einzusetzen. Es ist jedoch nicht immer einfach, große Investitionen wie den Austausch von Fenstern zu tätigen. Glücklicherweise gibt es viele kleine Maßnahmen, die wir zudem ergreifen können, um unseren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Hier sind fünf erschwingliche und daher leicht umzusetzende Tipps:

Geben Sie Energiesparlampen eine Chance

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Energie zu sparen, ist der Austausch herkömmlicher Glühbirnen gegen Energiesparlampen oder LEDs. Diese verbrauchen nicht nur weniger Strom, sie halten darüber hinaus auch länger.

Sagen Sie Ja zum Wassersparen

Das Sparen von Wasser ist ein wichtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Installieren Sie daher wassersparende Duschköpfe und Wasserhahn-Aufsätze, um den Wasserverbrauch zu senken. Einfache Maßnahmen, wie weniger Wasser zum Kochen zu verwenden oder den Hahn beim Zähneputzen auszuschalten, können ebenfalls einen Unterschied machen. Oder versuchen Sie, das Wasser erst wieder aufzudrehen, wenn Sie sich unter der Dusche eingeseift haben. Dies spart nicht nur wertvolle Ressourcen, sondern hilft auch dabei, Ihre Strom- oder Fernwärmekosten zu senken.

Frau schöpft kristallklares Wasser aus See, Symbol für nachhaltigen Umgang mit Wasserressourcen.

Ja zu Wassersparen: Installieren Sie wassersparende Duschköpfe und verwenden Sie weniger Wasser zum Kochen. Schalten Sie außerdem beim Zähneputzen das Wasser aus. Dadurch sparen Sie Ressourcen und senken Kosten.

Schalten Sie Stromfresser aus

Vermeiden Sie den Stand-by-Modus und ziehen Sie ungenutzte Ladegeräte aus der Steckdose. Glauben Sie uns, diese kleinen Handlungen können einen großen Unterschied machen. Gerade ältere Geräte wie Gefriertruhen sollten auf den Prüfstand. Fragen Sie sich: Ist die Größe noch angemessen? Wäre ein kleineres, energieeffizienteres Modell nicht sinnvoller?

Und vergessen Sie nicht das Licht: Genießen Sie Tageslicht, wo immer es möglich ist, und schalten Sie unnötige Lichtquellen ab. Energieeffizienz beginnt mit den kleinen Dingen im Alltag. Glauben Sie nicht, dass diese Mini-Schritte irrelevant sind; sie addieren sich zu einer spürbaren Ersparnis und Sie leisten einen Beitrag zum Klimaschutz.

Kinder schalten Licht aus, um Energie zu sparen und das Klima zu schützen.

Vermeiden Sie den Stand-by-Modus und ziehen Sie ungenutzte Ladegeräte aus der Steckdose. Überprüfen Sie außerdem ältere Geräte und setzen Sie auf Tageslicht. Diese einfachen Maßnahmen sparen Energie, schützen das Klima und entlasten Ihren Geldbeutel, indem sie effektiv den Stromverbrauch reduzieren.

Nutzen Sie Dämmstoffe

Selbst wenn eine vollständige Gebäudesanierung außerhalb Ihrer Reichweite liegt, können Sie kleinere Wärmedämmprojekte in Angriff nehmen. Zum Beispiel können ältere Kastenfenster durch zusätzliche Dichtungsebenen verbessert werden. Dichtungsstreifen für Türen und Fenster sind preiswert und einfach zu installieren und können helfen, Zugluft und Wärmeverlust zu reduzieren. Prüfen Sie bei neueren Fenstermodellen auch regelmäßig die Dichtungen – sind sie porös oder nicht mehr elastisch? Dann sollte man an einen Austausch der Dichtungen nachdenken.

Bringen Sie Grün in Ihr Zuhause

Pflanzen verbessern die Luftqualität und können zur Regulierung der Raumtemperatur beitragen. Einige Pflanzen können sogar Schadstoffe aus der Luft filtern und dadurch zu einem gesünderen Wohnklima beitragen. Falls Sie einen Garten haben, bietet es sich an, dort einen Baum zu pflanzen. Er spendet nicht nur Schatten, sondern bindet auch schädliches CO₂. Zudem bietet ein Obstbaum die doppelte Freude: Er spendet Schatten und liefert leckeres Obst.

Mit diesen einfachen Tipps tragen Sie zu einem nachhaltigeren Wohnen bei, ohne große Investitionen tätigen zu müssen. Jeder kleine Schritt zählt!

 

Fenstertausch ist Klimaschutz – Handeln Sie jetzt!

Die traurige Wahrheit ist, dass wir in einer Welt leben, die sich immer schneller erwärmt. Aber die gute Nachricht ist, dass wir das Ruder noch herumreißen können. Durch einfache Maßnahmen wie den Fensterwechsel können wir unsere Häuser in Bastionen des Klimaschutzes verwandeln und unseren Beitrag zur Verlangsamung des Klimawandels leisten.

Es ist an der Zeit zu handeln, für uns und für zukünftige Generationen. Ein Fensterwechsel mag wie ein kleiner Schritt erscheinen, aber er kann ein kleiner Baustein sein zum Schutz unseres Klimas.

Sie möchten mehr über den Fenstertausch erfahren und die Möglichkeiten der aktuellen Förderungen besprechen? Um Ihnen die bestmögliche Beratung und Lösung zu bieten, empfehlen wir einen persönlichen Beratungstermin. Sie können uns jederzeit telefonisch unter +43 7239 7031 erreichen oder uns auch genauso eine E-Mail an office@fensterschmidinger.at schicken. Wenn es Ihnen lieber ist, können Sie auch 24/7 einen Termin über unsere Online-Terminbuchung vereinbaren.

Beratungstermin für Fenster und Türen buchen

Besucher dieser Webseite interessierten sich zudem für:

Fenster Recycling in Österreich
Nachhaltigkeit bei Fenster-Schmidinger
Produkte > Fenster & Zubehör
Prospektmaterial und Checklisten im Downloadbereich

Weitere Projekte & Neuigkeiten

Sommergarten oder Wintergarten

Der Unterschied von Sommergarten oder Wintergarten aus Oberösterreich

Der Unterschied zwischen kaltem & warmen Wintergarten?

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Familienvater öffnet Alu-Nebeneingangstür, Kinder rennen ihm freudig entgegen.

Nebeneingangstüre Alu

Qualität, Sicherheit und Langlebigkeit

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Zwickeltag im Mai 2024

Am Zwickeltag geschlossen

Betriebsurlaub am 31.05.2024

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Handwerkerbonus 2024 - NEUAUFLAGE

Der Handwerkerbonus 2024 bald wieder da

Die beliebte Förderung wird nun neu aufgelegt

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Glückliche Familie schaut aus neuem Fenster, freut sich über Förderungen für Fenstertausch.

Erhöhte Förderungen ab 2024

Bundesregierung unterstützt Fenstertausch und thermische Sanierung

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Haustür aus Holz, Kunststoff oder Aluminium - Vergleich

Haustür aus Holz, Kunststoff oder Aluminium

Ein Vergleich der unterschiedlichen Türmaterialien

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Zwickeltag im Mai 2024

Am Zwickeltag geschlossen

Betriebsurlaub am 10.05.2024

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Job Partieführer

Jobangebot - Fenstermonteur (m/w/d)

Du bist Spezialist für die Fenster-, Türen- oder Wintergartenmontage

Schmidinger / Gramastetten - Österreich

Mann mit Tochter machen ein Mittagsschlaf! Optimal dank Lärmschutzfenster geschützt.

Bringen Schallschutzfenster etwas?

Wissenswertes über die Schalldämmung der Fenster

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Jobs Oberösterreich Glaser (m/w)

Glaser für Oberösterreich gesucht (m/w/d)

Bewirb dich zum sofortigen Eintritt!

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Banner für Proven Expert Top Empfehlung 2024, ausgezeichnet für hervorragende Kundenzufriedenheit.

„Top-Dienstleister 2024“ & „Top-Empfehlung 2024“

Erneute Auszeichnung des Bewertungsportals ProvenExpert

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Sommergarten in Erdgeschoss-Wohnung mit Glasschiebewänden und -türen für offenes Raumgefühl.

10 Tipps zur Planung Ihres Sommergarten (Kaltwintergartens)

So schaffen Sie sich eine glasgeschützte Oase

Schmidinger / Gramastetten Oberösterreich

Unser Tätigkeitsgebiet

max. 1,5h Fahrtzeit von unserem Standort zum Bauvorhaben

Für Salzburg - Niederösterreich - Steiermark prüfen wir Ihre Anfrage individuell.
Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail und wir geben Ihnen umgehend Bescheid.

Tätigkeitsgebiet Fenster Schmidinger

Wir beraten Sie jederzeit gerne.
Kontaktieren Sie uns!

Footer Logos
Schmidinger GmbH hat 4,85 von 5 Sternen 518 Bewertungen auf ProvenExpert.com